Zum Inhalt springen

ATP

BUDAPEST: EITZINGER IM SEMIFINALE OUT

Mit einem überlegenen 6:1, 6:2-Sieg über den auf 4 gesetzten Italiener Francesco Aldi (ATP 158) zog Rainer Eitzinger ins Semifinale des 25.000 Dollar Sand-Challengers von Budapest ein. Dann war leider Schluss.

In der Vorschlussrunde unterlag der 22-jährige der Nummer 2, Boris Pashanski (SCG, 130), mit 2:6, 6:3, 1:6.

ÖTV-Coach Jürgen Hager, der seinen Tiroler Landsmann auch in Budapest betreute: "Rainer spielte hier viel stärker als es der Platz 273 im ATP-Ranking aussagt; vor allem gegen Aldi ist er während der Ballwechsel immer wieder perfekt aufgerückt und hat ihn mit der Vorhand erdrückt. Pashanski hat leider sehr stark gespielt und die Vorhand - meist mit Rückhand-Longline - sehr gut gekontert."

                                                              fk

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

28. November - 4. Dezember 2022

Kalenderwoche 48/2022: Wer? Wann? Wo?

Oberpullendorf lädt zum ersten von zwei aufeinanderfolgenden Damen-W15-Events. Im Bild: Veronika Bokor.