Zum Inhalt springen

Buchta und Haim u18-Hallenmeister 2015

Die Steirerin wiederholte ihren Vorjahressieg, der Tiroler war noch im Vorjahr Hallenmeister in der Klasse u16.

In Seefeld in Tirol haben sich Jasmin Buchta und Matthias Haim am vergangenen Wochenende bei den österreichischen Hallenmeisterschaften als größte Talente bei den Unter-18-Jährigen erwiesen.

Steirer-Derby an Buchta
Buchta setzte sich im steirischen Finale gegen ihre Trainingspartnerin im Landesleistungszentrum Leibnitz, Lisa Frieß, mit 6:3, 6:4 durch. Für die seit dem 4. Jänner 18-jährige Buchta, die im Turnierverlauf einzig im Viertelfinale gegen die Oberösterreicherin Anna Kraus einen Satz abgeben musste, war es die Wiederholung ihres Vorjahres-Erfolges in der Klasse u18 - damals in Stainz in ihrer steirischen Heimat.

Haim gewinnt Tiroler Duell
Der in Dornbirn bei Joachim Kretz trainierende Haim besiegte in einem Duell zweier 17-jähriger Tiroler Alexander Erler mit 6:3, 7:5. Auch er wiederholte seinen Vorjahressieg bei einer Hallen-Nachwuchsmeisterschaft, allerdings spielte Haim damals noch bei den Unter-16-Jährigen. Die Titel im Doppel gingen Gregor und Nadja Ramskogler aus Reichraming in Oberösterreich mit ihren jeweiligen Partnern Jakob Aichhorn (Salzburg) bzw. Selina Pichler (Wien).

Links:
Ergebnisse u18 Burschen Einzel
Ergebnisse u18 Mädchen Einzel

Top Themen der Redaktion

Davis Cup Infos

Auch Oliver Marach ist angeschlagen

Nach Dominic Thiem musste der Steirer bei den Australian Open aufgeben. Der 38-Jährige war in der 1. Mixed-Runde umgeknickt. Eine Untersuchung soll Klarheit schaffen.

ITF

Kein Dacapo für die Nummer 1

Mit Oliver Marach (links) und Mate Pavic sind bei den Australian Open die Titelverteidiger im Doppel ausgeschieden. Der Steirer ist im Mixed der letzte österreichische Vertreter in Melbourne.