Zum Inhalt springen

BRITISH OPEN: DOPPEL-TITEL FÜR MARTIN LEGNER

Bei den offen Meisterschaften von England, den "British Open", spielte Österreichs Aushängeschild im Rollstuhltennis ein starkes Turnier!

Die "British Open" zählen zu den vier größten Turnieren der Welt und gehören zur Super Series, einer mit den Grand Slam Turnieren vergleichbaren Turnierserie im Rollstuhl Tennissport.

Martin Legner holte sich mit seinem Partner M.Jeremiasz (FRA) den Doppeltitel und sicherte sich damit seinen bereits 5. Titel bei den British Open. Im Finale besiegten die beiden, die amtierenden Olympia- und Wimbledon-Sieger Kuneida/Saida
(JPN) mit 7:5, 6:4.

Im Einzel musste sich Martin Legner im Viertelfinale, der Nr 4 der Welt, dem Japaner Satoshi Saida nach einer 5:1-Führung, noch mit 5:7, 4:6 geschlagen geben.


bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.