Zum Inhalt springen

ATP

BRATISLAVA: SEMIFINALE UND FINALE FÜR LEGNER

Gutes Turnier von Österreichs Aushängeschild im Rollstuhltennis. Bei den Slowakei Open konnte der Tiroler erst im Semi- bzw. Doppelfinale geschlagen werden.

Martin Legner traf im Semifinale der Slowakei Open auf den T. Kruszelnicki, wo er sich mit 3/6 3/6 geschlagen geben musste. Dem Polen gelang somit die Revanche für das verlorene Finale in Polen womit die Head to Head statistick mit je 23 Siegen wieder ausgeglichen ist.

Im Doppelbewerb spielten sich Legner / Brychta sicher bis ins Finale und trafen dort auf die sehr stark spielende Holländische Paarung Ammerlaan / Vink. Die Tatsache, dass die Holländer die wichtigen Punkte machten gepaart mit dem Fakt, dass die Schulter von Brychta ihn schon im Einzel-Semi gegen Legner zum Aufgeben zwang, machte es den Holländern einfacher als erwartet, den Sieg mit 4/6 2/6 nach Hause zu spielen.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…