Zum Inhalt springen

ATP

BRASILIA: ÖSTERREICH KÄMPFT UM PLATZ DREI

Beim Semifinale gegen die als Nummer 2 gesetzten Franzosen mussten sowohl Adi Peinsith als auch Martin Legner die Überlegenheit der Gegner neidlos anerkennen. Jetzt spielt unser Team hoch motiviert gegen Polen um den dritten Platz.

Gegen das Power - Tennis der Franzosen waren unsere Spieler machtlos und verloren jeweils klar in 2 Sätzen. Im abschließenden Doppel legten Thomas Mossier und Harald Pfundner einmal mehr eine Talentprobe ab. Gegen das TOP - Doppel Jeremiasz / Cazeaudumec verloren sie zwar klar, zeigten aber wenig Respekt und eine tadellose Leistung.

Ergebnisse:

Einzel:

Adi Peinsith gegen Stephane Houdet: 0/6 0/6 Martin Legner gegen Michael Jeremiasz: 2/6 1:6

Doppel:

Mossier / Pfundner gegen Jeremiasz / Cazeaudumec: 2/6 1/6

„Morgen, Sonntag, am letzten Spieltag spielt Österreich um Platz 3 gegen die als Nummer 3 gesetzten Polen. Unser Team geht hoch motiviert in dieses Match und wird alles versuchen, dieses Ziel zu erreichen!“ berichten Nationaltrainerin Susanne Graber und OEBSV-Rollstuhlreferent Harald Pfundner.

tp

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.