Zum Inhalt springen

ATP

BRASILIA: 3:0 AUFTAKT FÜR ÖSTERREICH

Susanne Graber, Nationaltrainer und Harald Pfundner, OEBSV- Rollstuhlreferent können über einen sensationellen 3:0 Auftaktsieg beim World Team Cup 2006 im Rollstuhltennis in Brasilia für des Österreichischen Nationalteams berichten.

Als Nummer 6 gesetzt traf das Österreichische Team heuer gleich in der ersten Runde auf die Slowakei. Die Erwartungen waren hoch und wurden in jeder Hinsicht mehr als erfüllt.

Das junge Team um die unsere Nr. 1 im Rollstuhltennis Martin Legner mit Adi Peinsith, Thomas Mossier und Harald Pfundner ließen den Slowaken nicht den Funken einer Chance.

Im ersten Einzel besiegte Thomas Mossier die slowakische Nr. 2 David Chabrecek klar mit 6/1 und 6/2.

Im Spitzen - Single zwischen Martin Legner und Josef Felix konnte der Tiroler nach anfänglichen Startschwierigkeiten jedoch auch hier einen 2 Satz - Sieg nach Hause spielen. Ergebnis: 6/4 6/0 für Legner.

Im Doppel kamen Adi Peinsith und Harald Pfundner gegen Thomas Maszaryk / Chabrecek zum Einsatz und zeigten ebenfalls mit einem 6/2 und 6/4 Sieg eine tadellose Leistung.

Nach diesem sensationellen Auftaktsieg ist bereits nach dem ersten Spiel der Erhalt in der Weltgruppe 1 für nächstes Jahr gesichert. Der Viertelfinal-Gegner wird zwischen Japan und Korea ermittelt.

Das Österreichische Team wird in diesem somit auf jeden Fall jetzt schon besser platziert sein, als die 2 Jahre davor.

tp

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.