Bouchard schon im Anflug auf Linz

Die Kanadierin, neben Ana Ivanovic der große Star bei den Generali Ladies Linz, trifft schon am Donnerstag in der oberösterreichischen Landeshauptstadt ein. Tamira Paszek wartet indes noch, ob sie eine Wildcard erhält oder in die Qualifikation muss. Für diese hat ÖTV-Staatsmeisterin Julia Grabher eine Wildcard erhalten.

Die Vorbereitungen für das 24. Generali Ladies Linz vom 4. bis 12. Oktober 2014 laufen auf Hochtouren. Das Team von Turnier-Vermarkter MatchMaker ist gleich an zwei Fronten aktiv: Präsident Peter-Michael Reichel führt beim WTA-Turnier in Peking Gespräche mit den Managements der für Linz avisierten Top-Spielerinnen, denn speziell für Eugenie "Genie" Bouchard, Ana Ivanovic und Andrea Petkovic liegen bereits etliche Interview-Anfragen vor. Nach einem einstündigen Telefonat mit Mutter Bouchard hat Turnierdirektorin Sandra Reichel in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Bestätigung erhalten, dass die Nummer eins des Turniers bereits am Donnerstag um 17:30 Uhr in Linz eintrifft.

Paszek im Doppel mit Klemenschits
Sandra Reichel ist auch in ständigem Kontakt mit der WTA, unter anderem wegen der Vergabe der Wildcards. Die Entscheidung, ob Tamira Paszek als dritte Österreicherin neben Patricia Mayr-Achleitner und Lisa-Maria Moser eine Wildcard erhält, fällt morgen, Freitag bis 16 Uhr. Sollte Paszek nicht in den Genuss der Wildcard kommen, spielt sie in der Qualifikation - und im Doppel mit der Salzburgerin Sandra Klemenschits im Hauptbewerb. Julia Grabher, aktuelle Freiluft-Staatsmeisterin und Mitglied des Generali Young Ladies Teams, bekommt eine Wildcard für die Qualifikation.

Am Montag stehen die Kids im Mittelpunkt
Das Generali Ladies Linz bietet nicht nur Damentennis auf allerhöchstem Niveau, auch die tollen Side Events erfreuen sich jedes Jahr größter Beliebtheit. Jeder Tag in der Turnierwoche steht unter einem bestimmten Motto. Am Montag, 6. Oktober, ist etwa der "Kids Day“ presented by Raiffeisenclub OÖ. Schulklassen können sich anmelden und erhalten Gratiseintritt. Ab 13 Uhr stehen Mini-Courts zur Verfügung. Für 13.30 Uhr ist eine Schüler-Pressekonferenz mit einer Spielerin angesetzt, und danach heißt es für die Jugendlichen "Tennis schauen". Dienstag ist der "Österreicherinnen-Tag" mit den Erstrundenspielen der ÖTV-Ladies.

"Ganz große Überraschung" für Meusburger
Am Freitag steht eine Spielerin im Rampenlicht, die ihren Rücktritt vom Profitennis verkündet hat. "Es freut uns, mit Yvonne Meusburger eine Sportlerin zu ehren, die immer sehr bescheiden und zurückhaltend war, aber unglaublich viel für das österreichische Tennis geleistet hat, nicht zuletzt mit ihrem Sieg in Bad Gastein im Jahr 2013", erklärt Turnierdirektorin Sandra Reichel. Mehr will sie noch nicht verraten. Nur so viel: "Es wird eine ganz große Überraschung geben."

Großflächige TV-Präsenz
Am Samstag und Sonntag findet schließlich das Masters des Generali ITN Cup in der LIVA-Halle statt. Zum zweiten Mal kämpfen hier die Teilnehmer um den begehrten ITN-Masters-Titel. Neben dem ORF wird Eurosport von Donnerstag bis Sonntag vier bis fünf Spiele live übertragen, Semifinale und Finale sind fix eingeplant. Wie im Vorjahr werden auch heuer wieder weltweit etwa 90 TV-Stationen über das Generali Ladies Linz berichten.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.