Zum Inhalt springen

ITF

Benedikt Emesz gewinnt in Israel

Nach dem Doppeltitel in Tel Aviv, schlug der ÖTV-Spieler auf der ITF-Junior-Tour in Ramat Hasharon auch im Einzel zu.

Benedikt Emesz mit Betreuer Michael Rehrl.
Benedikt Emesz wird den Israel-Trip in bester Erinnerung behalten. Nachdem der ÖTV-Spieler, der in der Südstadt zur Schule geht und trainiert, schon in Tel Aviv den Doppel-Titel geholt hatte, legte er auf der ITF-Junior-Tour 18&Under nach - in Ramat Hasharon eroberte der Salzburger den Titel.Im Finale, das der als Nr. 6 gesetzte Emesz ohne Satzverlust erreicht hatte, traf er auf den ungesetzten Franzosen Sean Cuenin, der den ersten Satz nach hartem Fight und einigen Schiedsrichterfehlern glücklich mit 7:5 für sich entschied. Emesz, der für den 1. Salzburger TC Stiegl Bundesliga spielt,  steckte den Ärger weg, fand ins Match zurück, schaffte den Satzgleichstand und holte sich auch den Finalsatz. Nach dreistündigem Kampf bei großer Hitze siegte Emesz verdient mit 5:7, 6:4, 6:3.

Top Themen der Redaktion

Senioren

ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop

Die Serie startet Ende April in Pregarten und umfasst heuer zehn Turniere. ÖTV-Referent Edi Glasner möchte einige Neuerungen einführen.

Verbands-InfoKids & Jugend

Go West - Jürgen Melzer wieder on Tour

Nach der Steiermark stattete der ÖTV-Sportdirektor den Leistungszentren in Tirol und Vorarlberg einen Besuch ab, wo die Nachwuchsspieler von einem Weltklassespieler lernen konnten.