Zum Inhalt springen

ITF

Benedikt Emesz gewinnt in Israel

Nach dem Doppeltitel in Tel Aviv, schlug der ÖTV-Spieler auf der ITF-Junior-Tour in Ramat Hasharon auch im Einzel zu.

Benedikt Emesz mit Betreuer Michael Rehrl.
Benedikt Emesz wird den Israel-Trip in bester Erinnerung behalten. Nachdem der ÖTV-Spieler, der in der Südstadt zur Schule geht und trainiert, schon in Tel Aviv den Doppel-Titel geholt hatte, legte er auf der ITF-Junior-Tour 18&Under nach - in Ramat Hasharon eroberte der Salzburger den Titel.Im Finale, das der als Nr. 6 gesetzte Emesz ohne Satzverlust erreicht hatte, traf er auf den ungesetzten Franzosen Sean Cuenin, der den ersten Satz nach hartem Fight und einigen Schiedsrichterfehlern glücklich mit 7:5 für sich entschied. Emesz, der für den 1. Salzburger TC Stiegl Bundesliga spielt,  steckte den Ärger weg, fand ins Match zurück, schaffte den Satzgleichstand und holte sich auch den Finalsatz. Nach dreistündigem Kampf bei großer Hitze siegte Emesz verdient mit 5:7, 6:4, 6:3.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Verbands-Info

VARTA als starker Partner der ÖTV-Jugend

Die VARTA AG fördert seit sechs Jahren Nachwuchssportler auf dem Fußball-Sektor. Jetzt wurde eine neue Partnerschaft mit dem ÖTV besiegelt. Das Sponsoring-Engagement wird mit dem VARTA Open in Oberpullendorf (5. bis 9. Mai) eingeläutet.