Zum Inhalt springen

ATP

BELGRAD: NICO REISSIG STOLPERT ÜBER EINEN QUALIFIKANTEN +++ AUS IM VIERTELFINALE

Beim 10.000-Dollar-Future in Belgrad eliminierte Nico Reissig (Bild) en masse die Qualifikanten. Allerdings nur bis zum Viertelfinale gegen Andraz Bedene.



BELGRAD

 

18. Juni 2011

AUS IM VIERTELFINALE. Knapp drei Wochen sind seit seinem letzten Viertelfinale vergangen, in Belgrad legt Nico Reissig (ATP 472) in dieser Turnierwoche erneut nach: Der an Nummer 3 gesetzte Schützling von ÖTV-Sportdirektor Gilbert Schaller zieht nach einem souveränen 6:4, 6:2-Sieg zum Auftakt gegen den ukrainischen Qualifikanten Vadim Alekssenko und einem noch glatteren 6:1, 6:0 gegen den mexikanischen Qualifikanten Javier Herrera-Eguiluz zum bereits vierten Mal in diesem Jahr in die Runde der letzten acht ein. Dort kam für den 21-jährigen Salzburger ausgerechnet gegen den nächsten Qualifikanten allerdings das Aus: Reissig musste sich Andraz Bedene (ATP 1848) mit 0:6, 6:3, 4:6 geschlagen geben.

 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.