Zum Inhalt springen

ATP

BAYREUTH: SCHMÖLZER BIS INS VIERTELFINALE

Vier Österreicher waren in Bayreuth, der ersten Station eines deutschen 25.000 Dollar-Satellites auf Teppich, an den Start gegangen; einer von ihnen erreichte immerhin die Runde der letzten Acht.

Der 21-jährige Patrick Schmölzer (ATP 745) bezwang in der ersten Runde den starken Schweizer Nachwuchsmann Alexander Sadecky (1140) mit 7:6, 6:7, 6:3 und schlug im Achtelfinale den auf 4 gesetzten Georgier Lado Chikhladze (591) 7:6, 7:5.
Im Viertelfinale unterlag er dem aufstrebenden Litauer Ernests Gulbis  (672) 4:6, 4:6.

Die weiteren drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden: Georg Novak und Christian Kern in der zweiten Runde, Richard Ruckelshausen in der ersten.

                                                                             fk

Top Themen der Redaktion