Zum Inhalt springen

BARTENSTEIN IN ZWEI SEMIFINALI

Die 17-jährige Anna Bartenstein (STTV), die zuerst mit Oliver Ibel in Graz trainierte, dann ins Bollettieri-Camp nach Florida ging, spielt jetzt schon regelmäßig Damen-Turniere. Mit Erfolg - beim 10.000er auf Hartplatz in Morelia (MEX) kam sie im Einzel und Doppel bis ins Halbfinale.

Anna, im WTA-Ranking schon auf Platz 886, rang zunächst die Kanadierin Steffi Gijne mit 7:6, 2:6, 6:2 nieder und gab danach gegen Maria Isabel Camberos (MEX) nur ein Game ab. Im Viertelfinale bewies die auf 7 gesetzte Steirerin mit dem klaren 6:4, 6:1 gegen die Nummer 2, Erica Clarke-Magana (MEX, 606), dass sie sich wieder wesentlich gesteigert hat. Beinahe hätte es auch im Halbfinale geklappt; aber Kathie Ruckert (USA) setzte sich nach hartem Kampf doch mit 7:6 (5) und 7:5 durch.

Auch im Doppel mit der Chilenin Liset Brito kam Anna bis in die Vorschlussrunde.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.