Zum Inhalt springen

WTA

Barbara Haas spielt bei den US Open

Der Weg der 20-jährigen Oberösterreicherin geht weiter nach oben. Zum ersten Mal erreichte der Schützling von Jürgen Waber den Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers.

Nachdem sie in den Qualifikations-Finali in Paris und Wimbledon gescheitert war, erreichte  Barbara Haas in New York zum ersten Mal in ihrem 20-jährigen Leben den Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers. Die Oberösterreicherin (WTA 140) schlug die Slowakin Jana Cepelova (WTA 118), die vor zwei Jahren bereits die Nr. 50 der WTA-Welt gewesen war, nach nur 1:18 Stunden mit 6:2, 6:4. Haas wird der einzige weibliche Beitrag in Flushing Meadows sein, bei den Herren beginnt Dominic Thiem gegen den Australier John Millman. Jürgen Melzer schied in der 2. Runde der Qualifikation aus.

Top Themen der Redaktion

ATPWTA

Die Profi-Touren erwägen eine Saisonverlängerung

Die Tennissaison könnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie später enden als geplant. ATP und WTA ziehen in Betracht, die Saison über den November hinaus zu verlängern. Kitzbühel wäre Ende Juli bereit.

COVID-19

News aus dem ÖTV-Präsidium (06.04.2020)

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf und die dort anberaumte ÖTV-Generalversammlung werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

COVID-19

Finanzielle Unterstützung für die Sportvereine

"Der Sport und die Sportvereine sind positiv im Visier und kommen dran“, sagt Sportminister Kogler, der auch in Aussicht stellte, „Hilfsfonds zu konstruieren“. Spitzensportler könnten schon bald das Training aufnehmen.