Zum Inhalt springen

Barbara Haas gewinnt die Spring Bowl!

Barbara Haas (Bild) schlug die Slowakin Kristina Schmiedlova mit 6:7(1) 6:2 6:0. Lucas Miedler verlor das Finale gegen den Franzosen Enzo Couacaud mit 6:7(6) 2:6.


Der 30. Heimsieg bei der International Spring Bowl ist perfekt: Österreichs beste Nachwuchsspielerin Barbara Haas feierte auf ihrer ehemaligen Heimanlage beim UTC Amstetten bei ihrem dritten Antritt endlich den langersehnten Turniersieg und schlug Kristina Schmiedlova m it 6:7(1) 6:2 6:0. Sie ist die erste österreichische Einzelsiegerin bei der International Spring Bowl seit Tamira Paszek 2005. Auch im Endspiel musste Haas über die volle Distanz, die Slowakin mixte das Tempo geschickt. Ab 2:2 im zweiten Satz übernahm die Lokalmatadorin dann aber das Kommando und gab kein Game mehr ab. "Ich bin überglücklich, dass es endlich geklappt hat. Es war ein tolles Turnier“, so die Siegerin. Weit über 100 Zuschauer waren auf die Anlage des UTC Amstetten gekommen, um Barbara Haas und Lucas Miedler siegen zu sehen.

Miedler ist ausgepowert und verliert
Auch für Miedler hatte es zunächst gut ausgesehen, er lag gegen Enzo Couacaud mit 5:4 und 30:15 bei Aufschlag des Franzosen vorne. Im Tiebreak konnte der Tullner dann jedoch eine 5:3-Führung nicht nutzen. "Gegen Enzo musst du topfit sein. Er spielt auf Konter, hat eine unglaubliche Rückhand. Ich war nach den zwei anstrengenden Wochen schon ziemlich leer. Wenn ich den ersten Satz gewinne, habe ich bessere Chancen. Über drei Sätze hätte ich es heute wohl nicht gewonnen.“ Das Endresultat: 6:7(6) 2:6. Mit dem Wetter hatte man diesmal Glück; die Wolken verzogen sich im Laufe der Finalspiele, auch die Bundesliga-Partie zwischen den Herren des UTC Amstetten und dem WAC konnte im Freien bestritten werden. Die Siegerehrung der 34. International Spring Bowl nahm NÖTV-Präsident Dr. Franz Wiedersich vor, der vom Niveau der beiden Finalspiele, sowie der Organisation sehr angetan war. Die nächsten Stationen unserer größten Talente: Miedler spielt schon nächste Woche das ITF-Turnier in Mailand: "Zwei Tage Pause müssen reichen!“ Bei Haas steht ein Trainingsblock an, ehe sie bei den French Open in Paris bei den Juniorinnen aufschlagen wird.

Top Themen der Redaktion

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Seit 19. August 2019 finden in Wels in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. Es nehmen rund 280 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden teil.