Zum Inhalt springen

BANGKOK: HOFMANOVA ERST IM FINALE GESCHLAGEN

Beim ITF Kat 1 Turnier in Bangkok konnte die junge Burgenländerin erst im Finale gestoppt werden und ist somit erstmals Nummer 35 der ITF Jugendweltrangliste!

Niki Hofmanova (ITF 69) gewann im u18 Bewerb des Kat 1 Turniers in Hongkong ein Match nach dem anderen. In Runde 1 besiegte die 15jährige Chen Astrugo (ISR / ITF 267) in drei Sätzen mit 3/6 6/2 6/4. Auch ihre nächste Gegnerin, Marija Malkhasyan (UKR / ITF 110) konnte Hofmanova mit 6/1 3/6 6/3 besiegen.

Mit einem 6/3 6/1 fertigte Hofmanova die an 2 gesetzte Maya Gaverova (RUS / ITF 57) ab und setzte sich auch im Halbfinale sicher mit 6/4 6/3 gegen Waratchays Wongetanchai (THA / ITF 98 durch. Im Finale musste sie aber die Überlegenheit der an 1 gesetzte Kristina Antoniychuk (UKR / ITF 34) mit 3/6 1/6 anerkennen, steigerte sich aber im ITF Ranking erstmals auf Nummer 35 der Welt!

tp

Fotoquelle: www.nikihofmanova.at

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.