Zum Inhalt springen

BAMBINI-TURNIER IN KUFSTEIN

Die österreichischen Teilnehmer am 35. "Generali Bambini" (U 14, U 12)in Kufstein sind weiter gut im Rennen, auch wenn unsere "Streitmacht" vor allem bei den Mädchen schon dezimiert wurde...

Burschen U 14:
Fünf Österreicher stehen im Achtelfinale, darunter zwei Ungesetzte:
Lucas Hejhal (OÖ) bewies neuerlich, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. Er schlug Marco Scheuble (SUI) 6:4, 6:2 und Sandro Ehrat (SUI, Nr. 4 !) 6:4, 6:3. Martin Brunner (ST) gewann gegen Martin Prikryl (CZE) 6:4, 7:6 und gegen den Deutschen Jan Henrik Matthes, der den auf 8 gesetzten Christoph Lang besiegt hatte, 6:3, 6:4.
Die Zweirundenergebnisse der gesetzten Österreicher:
Dominik Wirlend (OÖ, 2) - Kevin Krawietz (GER) 6:2, 6:4
Max Neuchrist (W, 3) - Lukas Vrnak (CZE) 6:2, 6:1
Sam Weissborn (NÖ, 5) - Manuel Sanchez-Montemayor (MEX) 6:4, 4:6, 4:6
Hanspeter Erharter (T, 12) - Dominik Winninger (NÖ, WC) 6:4, 6:4
Ricardo Bellotti (NÖ, 15) - Giovanni Bottai (ITA) 3:6, 1:6.

Mädchen U 14: fünf noch im Bewerb
Natascha Bredl (W, 5) besiegte Simone Messner (ITA) 6:1, 6:4 und erreichte dann mit 6:4, 6:4 gegen Bianca Botto aus Peru als Erste das Achtelfinale.
Erstrundenresultate:
Isabella Reibmayr (T, 10) - Lucie Kovarcikova (SVK) 6:3, 6:0
Christina Mathis (V, 14) - Zsofia Miko (HUN) 1:6, 2:6
Lisa Moser (ST) - Janine Sutter (SUI) 7:5, 6:0
Anna Walch (T) - Verena Lukas (GER) 6:3, 0:6, 6:4
Raphaela Zotter (ST) - Giulia Bruschi (ITA) 6:2, 6:3
Julia Stamatova (T, Jahrgang 93) - Elisa Brentino (ITA, 91) 6:7, 6:7
Laura Stoiber (OÖ) - Natalia Orafcova (SVK) 5:7, 4:6.

Buben U 12:
13 österreichische Erstrundensieger in der zweiten Vorrundenphase.
Andreas Hametner (OÖ) - Marcon Sedky (EGY) 6:3, 6:2
Linus Erhart (V, Jahrgang 94!) - Niclas Delwing (SUI) 6:0, 6:1
Felix Fein (OÖ) - Vittorio Chioffi (ITA) 6:2, 6:0
Dennis Novak (B) - Ashley Bocco (ITA) 6:1, 6:1
Wolfgang Obersamer (S) - Kristian Cazzaro (ITA) 6:3, 6:1
Marcel Hartwiger (V) - Michael Cerny (S) 6:1, 6:0
Stephan Stolz (S, 94) - Kristian Perinti (ITA) 6:1, 6:4
Fabian Kostrohn (NÖ) - Jacob Nicolussi (ITA) 6:1, 6:0
Thomas Fischer (NÖ) - Amadeo Guidi (ITA) 7:6, 6:2
Alexander Grabher (V) - Thomas Hechensteiner (T) 6:0, 6:0
Udo Dietrich (NÖ) - Matteo Franforte (ITA) 6:0, 6:0
Jakob Zöchling (NÖ) - Timo Kranz (SUI) 6:3, 6:2
Niki Redl (W) - Christian Kostic (T) 6:1, 6:2.

Mädchen U 12:
Lena Schachinger (NÖ, Nr. 6) hat mit dem 6:1, 6:1-Sieg über Melissa Missaglia (ITA) schon das Achtelfinale ereicht.
Die topgesetzte Julia Dinhof (W) unterlag in der zweiten Runde Ecaterina Oproiu (ROM) 3:6, 4:6 und Lisa Wegmair (T) verlor gegen Fabienne Teysseire (SUI) 1:6, 1:6.
In der ersten Runde siegte Lisa Reichel (W, 3) über Federica Cucca (ITA) 6:3, 6:2. Ausgeschieden sind u.a. Magdalena Auer (NÖ, 2) mit 3:6, 4:6 gegen Romilda Zitarosa (ITA), Anna Maria Heil (ST, 7) mit 6:7, 0:6 gegen Isla Brock (GER) und Nadine Mathis (V, Jahrgang 94) nach hartem Kampf gegen die Nummer 14, Andrea Pavlovic (SCG), mit 3:6, 6:2, 4:6.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.