Zum Inhalt springen

BAD WALTERSDORF: ÖSTERREICHISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN - KURZER ARBEITSTAG FÜR "AMY", LANGES WERKEN BEI DEN HERREN

Mit Max Raditschnigg, Pascal Brunner und Dominic Hejhal blieben zum Auftakt der Hallenstaatsmeisterschaften drei Favoriten auf der Strecke. Mit im Rennen um den Titel sind hingegen noch Marc Rath, Mario Haider-Maurer, Dennis Novak (Bild) bzw. Yvonne Neuwirth, Daniela Kix, Patricia Haas und Anna Maria Heil im Damenbewerb.

 



22. Februar 2012

TAG 1 DER "STAATS". "Favoritensterben" auf der einen Seite (Herren), Favoritensiege auf der anderen (Damen). Bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften wehrten sich mit Maximilian Raditschnigg, Pascal Brunner und Dominic Hejhal die Nummern 2, 4 und 8 der Setzliste zwar bis zum Schluss, dennoch mussten sich der Wiener, der Niederösterreicher und der Oberösterreicher gleich zum Auftakt der "Staats" in drei Sätzen geschlagen geben. Raditschnigg unterlag Christian Trubrig mit 5:7, 6:3, 1:6, Brunner fand in Manuel Pröll seinen "Meister" (7:5, 3:6, 4:6), Hejhal wurde von Mario Tupy mit 2:6, 6:3, 1:6 besiegt. Ebenfalls über die volle Distanz musste der topgesetzte Salzburger Marc Rath gehen, ehe er Dominik Traxler doch noch mit 6:4, 4:6, 6:1 besiegen konnte. Im Damenbewerb hatte Südstadt-Schützling Anna Maria Heil den kürzesten "Arbeitstag" aller Teilnehmerinnen - Gegnerin Lisa Wegmair konnte zu ihrem Erstrunden-Match nicht antreten. Ebenfalls ohne Probleme und ohne Satzverlust sind mit Yvonne Neuwirth, Daniela Kix, Stephanie Hirsch, Pia König, Marlena Metzinger, Patricia Haas, Lisa Reichmann und Isaballe Reibmayr die Favoritinnen ins Achtelfinale eingezogen.



Österreichische Hallenmeisterschaften - die Setzlisten.


HERREN
1. Marc Rath (STV)
2. Maximilian Raditschnigg (WTV)
3. Lukas Jastraunig (NÖTV)
4. Pascal Brunner (NÖTV)
5. Mario Haider-Maurer (TTV)
6. Christian Kloimüllner (NÖTV)
7. Stefan Hirn (NÖTV)
8. Dominic Hejhal (OÖTV)

DAMEN
1. Yvonne Neuwirth (NÖTV)
2. Daniela Kix (WTV)
3. Stephanie Hirsch (NÖTV)
4. Pia König (NÖTV)
5. Marlena Metzinger (WTV)
6. Patricia Haas (NÖTV)
7. Lisa Reichmann (WTV)
8. Isabella Reibmayr (TTV)



VERWANDTE ARTIKEL 

» 21. Februar 2012
ÖSTERREICHISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN - KOCHT ERNEUT DAS WIENER BLUT?

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.