Zum Inhalt springen

BAD WALTERSDORF: ÖSTERREICHISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN - FAVORITENSIEGE MIT EINEM HAUCH VON ÜBERRASCHUNGEN ZUM AUFTAKT

Die Österreichischen Hallenmeisterschaften haben ihre ersten (kleinen) Überraschungen: Im Herrenbewerb mussten sich zu Beginn zwei gesetzte Spieler verabschieden, bei den Damen kamen sämtliche Favoritinnen (im Bild: Janina Toljan) in Runde 2.



ÖSTERREICHISCHE HALLEN-MEISTERSCHAFTEN (AK)



23.2.2011

TITELVERTEIDIGERIN IN RUNDE 2. Tag 1 der ÖTV-Hallenmeisterschaften: Während sich im Damenbewerb die (laut Setzlisten) Favoritinnen über ihre Auftaktgegnerinnen hinwegsetzen konnten- darunter u. a. die Nummer 1 Janina Toljan (OÖTV/6:3, 6:1 gegen Christina Auer/NÖTV) oder Titelverteidigerin Daniela Kix (WTV/6:2, 6:2 gegen Patricia Haas/NÖTV) - mussten sich im Herrenbewerb gleich zu Beginn zwei der Favoriten aus dem Raster "verabschieden": So setzte sich etwa NÖTV-Talent Dominic Thiem über den an Nummer 7 gesetzten Oberösterreicher Dominik Traxler mit 6:1, 7:5 hinweg, Dominic Hejhal (OÖTV) warf mit Lukas Jastraunig (NÖTV) die Nummer 5 mit 6:4, 6:4 aus dem Bewerb. Topfavorit Nikolaus Moser (KTV) hatte hingegen mit seinem Erstrundengegner Johannes Schretter (STTV) nur in Satz 1 härter als erwartet zu kämpfen, setzte sich letztendlich aber doch klar mit 7:5, 6:3 durch.

DIE SUPERLIGA KLOPFT SCHON AN. In dieser Woche die Hallenmeisterschaften, auf das nächste nationale Highlight muss Niki Moser noch knapp drei Monate warten: Aufgrund der Tatsache, dass sich Strassburg, Superliga-Vizemeister 2010, aus der obersten Liga zurückgezogen hat, wird Österreichs größter Meisterschaftsclub Colony C. Club 2011 mit der Superliga-Lizenz der Strassburger in der Superliga (1. Reihungsspiel: 2. Juni 2011) an den Start gehen. Der neue Name des Vereins: Colony Competion Club/Strassburg. „Rund um Niki Moser, Max Neuchrist, Neuzugang Michael Linzer, Christoph Lang, Max Raditschnigg und Andreas Fasching als Playing Captain soll", so Colony-Mitglied und Moser-Coach Michael Oberleitner, "ein neues Team aufgebaut werden." Die "Oldies" Jiri Novak und Werner Eschauer werden im Hauptteam nur mehr sporadisch zum Einsatz kommen. "Dann nämlich, wenn irgendeiner unserer Youngsters während eines Superliga-Spieltermins bei einem internationalen Termin gerade auf Erfolgskurs unterwegs ist" (Oberleitner).

»Verwandte Artikel «

15.2.2011 / 19.2.2011: TITELVERTEIDIGUNG? PLUS: DIE SETZLISTEN

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…