Bad Gastein: Moser erhält Wildcard

Kandidatinnen für weitere Hauptfeld-Tickets sind Yvonne Neuwirth, Melanie Klaffner und die Siegerin von 2012, Alize Cornet.

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die NÜRNBERGER Gastein Ladies nicht an konventionellen Orten ausgelost wird. Passend zur skisportlichen Historie von Bad Gastein, wo 1958 die alpinen Weltmeisterschaften ausgetragen wurden, findet diese Zeremonie in luftiger Höhe statt: Bei der Bergstation der Stubnerkogel-Bahn 2.300 Meter über dem Meeresspiegel.

Moser-Pröll als Losfee
Und es passt zur Bestbesetzung (mit vier Top-20-Spielerinnen) in der noch jungen Geschichte der NÜRNBERGER Gastein Ladies, dass die weltbeste Skirennläuferin aller Zeiten den "Glücksengel" spielt: Annemarie Moser-Pröll waltet am Sonntag um 12:30 Uhr ihres Amtes, das von den Spielerinnen mit höchstem Interesse verfolgt wird.

Moser erhält Wildcard
Brisant war dieser Tage noch der Kampf um die begehrten Wildcards, denn Turnier-Direktorin Sandra Reichel sah sich mit diversen Anfragen und Wünschen konfrontiert. Die französische Sensationsfrau von Wimbledon, Alize Cornet, die die NÜRNBERGER Gastein Ladies 2012 gewonnen hat, buhlt um eine Wildcard. Eine erhält Vorjahres-Viertelfinalistin Lisa Maria Moser, Kandidatinnen für die zweite Wildcard sind Yvonne Neuwirth und Melanie Klaffner. Und natürlich Cornet! Die Wildcards für die Qualifikation werden kurzfristig entschieden, da dies auch davon abhängt, wer die zweite Wild Card im Hauptfeld bekommt. Die Hauptfeld-Setzliste wird von Flavia Pennetta angeführt, es folgen Sara Errani, Carla Suarez Navarro und Andrea Petkovic. Vorjahressiegerin Yvonne Meusburger ist auf Nummer acht gereiht.

Players Party im Trachtenlook
Highlights werden bei den 8. NÜRNBERGER Gastein Ladies aber nicht nur auf den Tennis Courts geboten, sondern auch im bunten Rahmenprogramm. Etwa bei der Players Party am Mittwochabend in der Bellevue-Alm unter dem Motto "Trachten Traum". Tennis-Ladies in Dirndlkleidern von Ostbayerns führendem Trachtenhersteller "Spieth&Wensky".

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.