Zum Inhalt springen

ATP

BA-CA: FINALE LJUBICIC - FERRERO

Nach zwei hochklassigen Partien in der Vorschlussrunde stehen die Finalisten der 20. BA-CA-Trophy in der Wiener Stadthalle fest. Nach den bisherigen Leistungen von Ivan Lubicic und Juan Carlos Ferrero kann es ein ganz großes Endspiel werden, des Jubiläumsturniers würdig.

Der Kroate, auf 4 gesetzt, wirkte beim 7:6, 6:4 gegen Tommy Robredo (ESP 5) nicht mehr ganz taufrisch, hat er doch in der Vorwoche in Metz triumphiert. Aber mit seinem mächtigen Aufschlag wird er auch für Spaniens frühere Nummer 1 der Welt ein ganz schwerer Gegner.
Ferrero (Nr. 7) wiederum topfit; er bot gegen Radek Stepanek (CZE, Nr. 3) eine ganz starke Leistung und siegte 7:6, 6:3.

Das Endspiel (best of five) wird Sonntag um 13.50 Uhr beginnen.
Anschließend das Doppelfinale, das ebenfalls großes Tennis verspricht, wenn einander zwei Spezialisten-Paare gegenüberstehen. Mark Knowles (BAH) und Daniel Nestor (CDN), Nr. 1, haben im Semifinale gegen Cyril Suk und Pavel Vizner (CZE, Nr. 3) 5:4, 5:1 gewonnen. Ihre Gegner werden die beiden Israelis Jonathan Erlich und Andy Ram sein, die gegen Gaston Etlis / Martin Rodriguez (ARG) mit 5:3, 2:5, 5:3 erfolgreich blieben.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.