Zum Inhalt springen

ATP

AUSTRALIEN: LEGNER ERST IM DOPPELFINALE GESCHLAGEN

Martin Legner musste bei den Wheelchair Tennis Open in Melburne im Viertelfinale eine Niederlage hinnehmen. Im Doppelbewerb holte der Tiroler Platz 2.

Nach einem Freilos in Runde 1 und einem klaren 6/0 6/2 Sieg über Lee Hinson (USA / ITF 28) traf Legner (ITF / 6) auf Tedeusz Kruszelnicki (POL / ITF 5). Der Tiroler musste jedoch eine klare 0/6 0/2 Niederlage hinnehmen.

Im Doppelbewerb dieses äußerst stark besetzten Turniers ging unser Rollstuhl Ass wieder gemeinsam mit Partner Robin Ammerlaan (NED / ITF 3) an den Start. Nach einem klaren 6/0 6/3 Erfolg über Niclas Larsson /SWE / ITF 18) / Peter Wikström (SWE) und einem weitern 6/3 6/2 Sieg über (4) Maikel Schefers (NED / ITF 12) / Ronald Vink (NED / ITF 11) trafen die beiden im Finale auf die an 1 gesetzten Shingo Kunieda (JPN / ITF 5) / Satoshi Saida (JPJ / ITF 2). Legner / Ammerlaan gewannen zwar den ersten Satz, unterlagen aber schlussendlich mit 6/4 3/6 2/6.

tp

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.