Zum Inhalt springen

ATP

AUSTRALIEN: LEGNER ERST IM DOPPELFINALE GESCHLAGEN

Martin Legner musste bei den Wheelchair Tennis Open in Melburne im Viertelfinale eine Niederlage hinnehmen. Im Doppelbewerb holte der Tiroler Platz 2.

Nach einem Freilos in Runde 1 und einem klaren 6/0 6/2 Sieg über Lee Hinson (USA / ITF 28) traf Legner (ITF / 6) auf Tedeusz Kruszelnicki (POL / ITF 5). Der Tiroler musste jedoch eine klare 0/6 0/2 Niederlage hinnehmen.

Im Doppelbewerb dieses äußerst stark besetzten Turniers ging unser Rollstuhl Ass wieder gemeinsam mit Partner Robin Ammerlaan (NED / ITF 3) an den Start. Nach einem klaren 6/0 6/3 Erfolg über Niclas Larsson /SWE / ITF 18) / Peter Wikström (SWE) und einem weitern 6/3 6/2 Sieg über (4) Maikel Schefers (NED / ITF 12) / Ronald Vink (NED / ITF 11) trafen die beiden im Finale auf die an 1 gesetzten Shingo Kunieda (JPN / ITF 5) / Satoshi Saida (JPJ / ITF 2). Legner / Ammerlaan gewannen zwar den ersten Satz, unterlagen aber schlussendlich mit 6/4 3/6 2/6.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.