Zum Inhalt springen

Aus dem ÖTV-Turnierwesen

Auf vielfachen Wunsch von Spielern und Veranstaltern hat Präsident Ronnie Leitgeb eine Überarbeitung des ÖTV-Turnierwesens in Auftrag gegeben.

Liebe TennisfreundInnen!

Der Auftrag lautet: Eine zeitgemäße, auf Spielerinnen und Spieler, Veranstalter sowie einen modernen Verband zugeschnittene Turnierlandschaft zu präsentieren. Das derzeitige, auf Turnierspielerinnen und -spieler ausgelegte System, hat sich jahrelang hervorragend bewährt und die Österreichische Turnierlandschaft sorgfältig und genauestens betreut. Dennoch ist es notwendig, dieses solide Gerüst einem zeitgemäßen Relaunch zu unterziehen. Das klare Ziel des Verbandes ist es, möglichst viele Menschen für unseren Sport zu begeistern. 
 

Hier der Zeitplan zur Reform des ÖTV-Turnierwesens:

Sommer 2014: 
Der ÖTV befindet sich in der intensiven Reformerstellungsphase. Unzählige Meinungen von Spielerinnen und Spielern, Veranstaltern, Trainerinnen und Trainern sowie Funktionärinnen und Funktionären über Verbesserungsvorschläge wurden eingeholt.

Folgende Ansätze werden diskutiert:

  • Geringere ÖTV Turnierabgabe
  • Überarbeitung der Punktevergabe
  • Gebietsschutz für Turniere
  • Aufwertung von Landesmeisterschaften
  • Gleichmäßiges, saisonales Turnierangebot
  • Vorsetzung von Gesetzten Spielern
  • Race-Wertungen
  • Masters-Veranstaltungen
  • Kürzere Intervalle der Ranglistenerscheinung
  • Schärfen der ITN Genauigkeit
  • Kürzere Gesamtdauer bei Jugendturnieren
  • Standardisierte Kriterienkataloge für Veranstalter von ÖTV Turnieren
  • Verbesserung der Darstellung des Turnierkalenders im Internet
  • Moderne online Darstellung der ÖTV Rangliste
  • Transparenz im ÖTV Turnierwesens, Drucksorten

Ab Herbst 2014 werden die geplanten Neuerungen mit sämtlichen ÖTV-Referentinnen und -Referenten, den Landesturnierreferenten und den Generalsekretärinnen und -sekretären erarbeitet. Ein modernes Reformpapier wird danach dem Gremium der ÖTV-Landespräsidentinnen und -präsidenten vorgestellt. Schlussendlich wird die ÖTV-Wettspielordnung angepasst.
 
Ab Frühjahr 2015 beginnt die konkrete Strukturarbeit, Programmierung und Detailausarbeitung. Ende des Sommers 2015 wird alles intern einem Probelauf unterzogen.
 
Ab dem 15. Oktober 2015 tritt die Reform zur Gänze in Kraft.
 
Wir bedanken uns für die vielen Inputs und freuen uns auf Neuerungen im Sinne der Tennis spielenden Österreicherinnen und Österreicher.
 
Herzliche Grüße,
Ihre ÖTV-Geschäftsführung

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Das Masters steigt am Bodensee

Österreichs Elite im Rollstuhltennis gastiert von 19. bis 21. Oktober in der Tennishalle Hard. Erstmals in der Geschichte des Bank Austria & Card Complete Austrian Masters wird das Saisonhighlight im Westen ausgetragen.

ÖTV Events

Top-ÖTV-Fortbildung in Rif

Johannes Landlinger und Harald Mair gestalteten ein überaus abwechslungsreiches Programm für 120 TeilnehmerInnen. Star-Vortragender war Carl Maes, der langjährige Trainer von Kim Clijsters.