ÖTV Events

Aufschlag in Oberpullendorf

Seit Montag laufen im Burgenland die Staatsmeisterschaften, die mit einem Rekord-Preisgeld locken. Lisa-Maria Moser (Bild) und Max Neuchrist sind als Nummer 1 gesetzt.

Die Österreichischen Meisterschaften vom 5. bis 11. September zählen für den ÖTV als Ausrichter neben den Davis Cup-Terminen und den Entscheidungsspielen in der SIMACEK ÖTV-Bundesliga zu den ganz großen Höhepunkten im Jahr. „Als Verband sind wir in der glücklichen Lage, dass wir beide Veranstaltungen an Turnierleiter Günter Kurz und somit in die allerbesten Hände geben können“, sagt ÖTV-Präsident Robert Groß. „Die Stadt Oberpullendorf und das Sport-Hotel-Kurz haben sich in den vergangenen Jahren als idealer Austragungsort erwiesen. Die Events sind stets perfekt organisiert und die Spieler fühlen sich im Burgenland ganz besonders wohl und bestens versorgt.“

In diesem Jahr sollen durch die Bündelung der Termine und eine maßgebliche Erhöhung des Preisgelds um fast 50 Prozent auf 24.000 Euro noch mehr Top-Spieler und dadurch auch noch mehr Zuschauer zu dieser hochklassigen Veranstaltung gelockt werden. Im Vorjahr kürten sich Julia Grabher und Mario Haider-Maurer zu den Meistern in der Allgemeinen Klasse.

Heuer werden 46 Damen und 65 Herren mit von der Partie sein. Gespielt wird im 32er-Raster.

Die Gesetzten:

Damen:

1. Lisa-Maria Moser (WTA 489)

2. Janina Toljan (WTA 717)

3. Daniela Kix

4. Marlies Szupper

5. Karoline Kurz

6. Christina Wolfgruber

7. Patricia Haas

Herren:

1. Maximilian Neuchrist (ATP 410)

2. Christian Trubrig (ATP 534)

3. Nicolas Reissig (ATP 578)

4. Lucas Miedler (ATP 590)

5. Patrick Ofner (ATP 728)

6. Lenny Hampel (ATP 776)

7. Sebsatian Ofner (ATP 842)

8. Tristan-Samuel Weissborn (ATP 874)

Im Anschluss an die Staatsmeisterschaften, die mit den Finalspielen am 11. September zu Ende gehen, werden sich beim Bundesliga-Final4 der Mannschaften an selber Stelle der TC Schwarzenberg, der TC Kirchdorf, der WAC und die Sportunion Klagenfurt am 12. und 13. September einen heißen Kampf um den Titel liefern.

Für Tennis-Fans werden attraktive Preis-Packages geschnürt (siehe Detailinfos unten).

DIE ÖSTERREICHISCHEN STAATSMEISTERSCHAFTEN 2015

Veranstalter: TC Sporthotel Kurz im Auftrag des ÖTV
Organisationsleitung: Günter Kurz
ÖTV-Delegierter und Turnierleiter: Heinz Lampe (0699/19235265)
Turnierleiterassistenz: Juri Krocsko, Michael Heger
Oberschiedsrichter: Jörg Lang
Veranstaltungsort: TC Sporthotel Kurz, 7350 Oberpullendorf, Stadiongasse 16
Turniersekretariat: Sporthotel Kurz, 7350 Oberpullendorf, Stadiongasse 16
Telefon: 02612/43233 oder 0699/19235265
Mail: ober@kurz.cc
Bewerbe:
Herren + Damen - Einzel und Doppel
Qualifikation: 32er-Raster Damen, 64er-Raster Herren
Hauptbewerb: 32er-Raster im Einzel mit 28 TeilnehmerInnen, 22 Teilnehmer nach
ATP-/WTA-Ranking vom 31.08.2015, bis zu 7 ATP/WTA-Punkte – danach ÖTV-Rangliste
vom Juli 2015; 4 Qualifikanten, 2 Wildcards, Doppelbewerbe: 16 Paare
Turnierinfo: Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden!

Live-Ticker: HIER

Alle Detailinfos zu den ÖMS finden Sie HIER

Top Themen der Redaktion

ATP

Ein vielversprechender Auftakt

Dominic Thiem gewann im dritten Anlauf erstmals gegen den Argentinier Guido Pella und steht in der zweiten Runde der Australian Open in Melbourne.

ATP

Drei Niederlagen an Tag eins

Für Gerald Melzer, Andreas Haider-Maurer und Dennis Novak war der erste Auftritt bei den Australian Open 2018 der letzte. Dominic Thiem spielt am Dienstag gegen Guido Pella.

Wochenvorschau

15. - 21. Jänner 2018

Kalenderwoche 3: Wer? Wann? Wo?

Luka Mrsic zählt beim Sport-Hotel-Kurz Junior Classic in Oberpullendorf zu den Mitfavoriten.