Zum Inhalt springen

ATP

ATP CHALLENGER IN GRAZ

Auf dem Hartplatz von Graz-Seiersberg wurden Samstag die ersten zwei Quali-Runden für den 50.000 Dollar-Challenger gespielt. Vier Österreicher stehen im Finale.

23 Österreicher haben begonnen, Samstag Abend waren es noch fünf, die im Bewerb standen, weil das Zweitrundenspiel Herbert Wiltschnig - Bertram Steinberger bei klarer Führung von Wiltschnig hängen blieb. Die Partie ist heute als zweite nach 10.30 Uhr angesetzt.
In der dritten und letzten Qualirunde steht Christian Magg, der Christoph Steiner mit 6:4, 6:3 sowie Ovidiu Dragomir (ROM) mit 6:2, 6:1 besiegte. Ebenso Georg Novak sowie Philipp Oswald, u.a. nach einem beachtlichen 6:4, 7:6 (5) gegen Muster-Trainingspartner Walter Treu.

Alle vier Wildcards für den Hauptbewerb - mit Alex Peya - gingen erfreulicher Weise an Oesterreicher: Julian Knowle, Daniel Köllerer, Andreas Haider-Maurer und Armin Sandbichler.

Dienstag beginnt das schon traditionelle Turnier der Champions Tour. Leider mussten Titelverteidiger Boris Becker und Pat Cash wegen Muskelverletzungen absagen.
Die Gruppenspiele mit Thomas Muster, Goran Ivanisevic, Andres Gomez, Karel Novacek, Alex Antonitsch, Carl Uwe Steeb sowie jetzt mit Sergi Bruguera und Andrea Gaudenzi muessen neu gelost werden.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.