Zum Inhalt springen

ATP

ARZACHENA: GRUBER IM HALBFINALE

Im Unterschied zum ersten Hartplatz-Future in Olbia ist Konstantin Gruber (ATP 440) als Topgesetzter der 10.000 Dollar-Serie nun in Arzachena auf Sardinien in guter Verfassung und steht als einziger Österreicher in der Vorschlußrunde.

Konny besiegte den auf 5 gesetzten Italiener Fabio Colangelo (496) deutlich mit 6:3, 6:2. Der nächste Italiener im Halbfinale ist ähnlich stark: Alessandro Accardo nimmt Platz 524 im Ranking ein.

Leider ausgeschieden ist Martin Slanar (1066), der dem Deutschen Tobias Kamke (813) im Viertelfinale mit 3:6, 2:6 unterlag, aber mit seinen Leistungen insgesamt zufrieden sein kann.

Im Doppel stehen Gruber und Andreas Fasching nach dem 6:2, 7:5 gegen Gallo (ITA) / Alcaide (ESP) sogar schon im Endspiel.
Köck/Slanar sind im Viertelfinale gegen Accardo/Biasella (ITA) mit 6:4, 3:6, 4:6 ausgeschieden.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.