Zum Inhalt springen

ATP

ARGENTINIEN: PEINSITH IM FINALE

Beim Wheelchair Argentinien Open spielt Adi Peinsith ein souveränes Turnier und ist rechtzeitig vor der Team WM in Brasilia in Top Form.

Mit 6/7 (9) 6/4 6/3 erreichte die Nummer 41 der Welt aus der Steiermark einen tollen Viertelfinalerfolg über den im ITF Ranking um 17 Ränge besser platzierten Chilenen Robinson Mendez. Auch im Semifinale ließ Peinsith nichts anbrennen und besiegte den Spanier Francesdo Tur mit 7/5 6/4. Jetzt geht´s entweder gegen Laszo Farkas (HUN) oder Josef Felix (SVK) um den Turniersieg.

"In meiner derzeitigen Form und natürlich mit unserem Aushängeschild Martin Legner werden wir beim Worl Team-Cup nächste Woche in Brasilia hoffentlich Einiges erreichen, als Nr. 7 sind wir gesetzt und es ist vieles möglich." gibt sich Peinsith optimistisch

Im vorigen Jahr erreichte die Mannschaft rund um Martin Legner in Holland den 9. Platz. Das österreichische Team: Martin Legner, E-WR 6 (Tirol) / Adi Peinsith, E-WR 41 ( Stmk.) / Thomas Mossier, E-WR 45 (Stmk.) / Harald Pfundner, E-WR 65 (Stmk.)

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…