Zum Inhalt springen

WTA

AREZZO: PATRICIA MAYR UNTERLIEGT NAMENSKOLLEGIN

Die 21-jährige Innsbruckerin Patricia Mayr (Bild) musste sich beim 10.000 $ Future von Arezzo, ihrer Namensvetterin Evelyn Mayr geschlagen geben.

Mayr-Duell geht an Evelyn
Nichts wurde es aus dem sechsten Future-Halbfinale in Serie für die Neo-Klosterneuburgerin Patricia Mayr. Im Viertelfinale von Arezzo, musste sich Patricia der an Nummer 7 gesetzten Italienerin Evelyn Mayr mit 3/6 7/6 2/6 geschlagen geben.

Auch die zweite Italienerin macht Mayr keinen Strich durch die Rechnung
Im Achtelfinale von Arezzo blieb Patricia Mayr wieder siegreich. Mit einem klaren 6/1 7/5 Erfolg über die Lokalmatadorin Federicca Graziosi (WTA-) zog Mayr ins Viertelfinale ein und trifft dort nun auf ihre Namenskollegin Evelyn Mayr (ITA/WTA 468).

Lockerer Auftakt für Patricia Mayr

Bei den letzten fünf Future-Events wo die Innsbruckerin am Start war, erreichte sie drei Semifinalis und zwei Endspiele. In Arezzo ist Mayr an Nummer 2 gesetzt und besiegte in Runde 1 die Italienerin Martina di Giuseppe (WTA 912) mit 6/4 6/3. Im Achtelfinale trifft Mayr nun auf die 19-jährige Italienerin Federrica Graziosi (WTA-). Ines Kreilinger, Veronika Sepp und Lisa Wagner scheiterten in der Qualifikation.

bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…