Zum Inhalt springen

ANTALYA: PREMIERE FÜR ÖSTERREICH BEIM WORLD TEAM CUP

Ertmals geht in der kommenden Woche ein rotweißrotes Rollstuhl-Damenteam beim World Team Cup an den Start. Die Mannschaft: Henriett Koosz (Bild), Margrit Fink und Waltraud Posch. Betreut werden die Damen von Nationaltrainerin Susanne Graber.


23. Februar 2012

AUF NACH SEOUL?Am Mittwoch, den 29. Februar nimmt Österreich erstmals mit einem Damenteam beim World Team Cup (Davis Cup) teil. In der Türkei (Antalya) findet die Qualifikation des Europäischen Kontinents statt. Der Modus: Acht Damenteams nehmen an der Quali für den WTC Ende Mai in Seoul teil und nur das Siegerteam ist qualifiziert. Weitere Qualifikationen finden auch in Amerika, Asien und Afrika statt. Es sind zwölf Teams fix für Seoul qualifiziert und zusätzlich werden vier Startplätze an die jeweiligen Qualisieger vergeben. Österreichs Team bilden Henriett Koosz, Margrit Fink und Waltraud Posch. Betreut werden die Damen von Nationaltrainerin Susanne Graber. 

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.