Zum Inhalt springen

ANTALYA: PREMIERE FÜR ÖSTERREICH BEIM WORLD TEAM CUP

Ertmals geht in der kommenden Woche ein rotweißrotes Rollstuhl-Damenteam beim World Team Cup an den Start. Die Mannschaft: Henriett Koosz (Bild), Margrit Fink und Waltraud Posch. Betreut werden die Damen von Nationaltrainerin Susanne Graber.


23. Februar 2012

<font color="#3c7bb3">AUF NACH SEOUL?</font>Am Mittwoch, den 29. Februar nimmt Österreich erstmals mit einem Damenteam beim World Team Cup (Davis Cup) teil. In der Türkei (Antalya) findet die Qualifikation des Europäischen Kontinents statt. Der Modus: Acht Damenteams nehmen an der Quali für den WTC Ende Mai in Seoul teil und nur das Siegerteam ist qualifiziert. Weitere Qualifikationen finden auch in Amerika, Asien und Afrika statt. Es sind zwölf Teams fix für Seoul qualifiziert und zusätzlich werden vier Startplätze an die jeweiligen Qualisieger vergeben. Österreichs Team bilden Henriett Koosz, Margrit Fink und Waltraud Posch. Betreut werden die Damen von Nationaltrainerin Susanne Graber. 

Top Themen der Redaktion