Zum Inhalt springen

ATP

ANTALYA: KEIN HANDICAP MEHR MIT DER HAND - DANIEL KÖLLERER GEWINNT DAS ERSTE TURNIER NACH DER VERLETZUNGSPAUSE

Fünf Monate war Daniel Köllerer (Bild) nach seiner Handgelenksoperation weg vom "Fenster" des internationalen Tennisgeschehens. Gleich bei seinem ersten Turnier nach dieser Pause trägt er sich wieder in die Siegerlisten ein.


20.3.2011

KÖLLERERS COMEBACK. Am 3. November 2011 wurde er im Klinikum Wels am Handgelenk operiert, knapp fünf Monate später feiert Daniel Köllerer mit dem Turniersieg beim 10.000-Dollar-Turnier in Antalya ein erfolgreiches Comeback. "Im gesamten Turnier musste er keinen einzigen Satz abgeben", so Köllerer-Manager Manfred Nareyka, "und besiegte im Finale Alejandro Gonzales (COL) klar mit 6:1, 6:0." Im Doppel musste sich das 27-jährige Enfant terrible der heimischen Tennisszene gemeinsam mit Michael Linzer erst im Semifinale dem serbisch-bulgarischen Duo Ivan Bjelica / Tihomir Grozdanov geschlagen geben. Die nächsten Pläne? "Jetzt wird die Woche mit dem Team analysiert und dann folgen drei weitere Futures in Italien" (Narejka).

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.