Zum Inhalt springen

Ansturm der Senioren auf Kärnten

Im Juni fanden zwei internationale Turniere der Kategorie A in Pörtschach auf 20 Tennisplätzen statt. In Woche eins präsentierten sich 270 Spieler bei den 59. European Senior Open, in Woche zwei wurden 320 Spieler beim 33. International Austrian Championship begrüßt.


Zwei internationale Turniere der Kategorie A in Pörtschach; 20 Tennisplätze; 270 Spieler in Woche eins auf den Tennisanlagen Werzer, Leonstain und TC Pörtschach bei den 59. European Senior Open; 320 Spieler in Woche zwei beim 33. International Austrian Championship.  Insgesamt waren in beiden Wochen rein für die Turniere 28 verschiedene Nationen angereist, am stärksten vertreten durch unsere Nachbarn aus Deutschland. Besonders erfreulich waren auch die Leistungen der österreichischen Spieler. Zu erwähnen sind hierbei die großartigen Erfolge der ersten Woche:


1. Platz Damen Einzel 35+ Julia Adlbrecht
2. Platz Damen Einzel 35+ Elke Romauch
2. Platz Damen Einzel 50+ Heidrun Martinz
1. Platz Damen Einzel 55+ Guste Schneider
1. Platz Herren Einzel 35+ Markus Polessnig
2. Platz Herren Einzel 35+ Stefan Winkler
2. Platz Herren Einzel 40+ Thomas Kappl
2. Platz Herren Einzel 55+ Karl Glantschnig
1. Platz Herren Doppel 65+ Gerhard Thaler
1. Platz Mixed Doppel 55+ Renate Haubner

Markus Polessnig konnte sich den 1. Platz beim Herren Einzel 35+ auch in der zweiten Woche sichern. Trotz der schwierigen Wetterverhältnisse durch beide Wochen (ständig wechselnd zwischen Sonne und Regen) konnten alle Partien dank stundenlanger Planung von Manuel Weiss ordnungsgemäß über die Bühne gebracht werden.


Neben dem Tennis an sich wurden durch beide Wochen hindurch auch Abendveranstaltungen organisiert. Am ersten Spieltag jeder Woche gab es die Feierliche Eröffnung mit Sektempfang. Mittwochs schwangen die Spieler und Spielerinnen in Woche eins das Tanzbein und genossen in der zweiten Woche den Würstelabend direkt beim TC Pörtschach. Donnerstag Abend der zweiten Woche verließ das extra gecharterte Schiff die Pörtschacher Schiffsanlegestelle. An beiden Freitagen verzauberte die Band „3-Land“ die Ohren der Turnierteilnehmer beim Gala-Abend, während diese bei Rana’s Strandcasino einmal mit Kärntner- und einmal mit internationalen Spezialitäten verköstigt wurden.

Hätte in der ersten Turnierwoche nicht ein zweites ITF-Turnier in Baden-Baden stattgefunden, hätten die Veranstalter bestimmt noch einige Teilnehmer mehr in Pörtschach begrüßen dürfen. Nichtsdestotrotz freut man sich in Kärnten auf das 60-Jahr-Jubiläum im nächsten Jahr.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. November 2019

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Das letzte Challenger-Event des Jahres geht in Portugal mit Jurij Rodionov in Szene.

ATP

Thiem greift nach dem Masters-Titel

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Deutschen Zverev glatt in zwei Sätzen und trifft am Sonntag im Finale auf den Griechen Tsitsipas.