Zum Inhalt springen

Anpassung bei der Jugendranglistenberechnung ab Februar 2019

Nach dem Trainermeeting beim KAT 2 Turnier in La Ville (Jänner 2019) wurden die Umrechnungskriterien der TE-Punkte für die ÖTV-Rangliste überarbeitet und angepasst.

Als Ausgangsposition wird der Punkte-Cut von 55 TE-Punkte im U14 Bereich herangezogen.

 

 

Für das Jahr 2019 ergibt dies folgende Punktekriterien:

Jahrgang 2006   (U13)     ab 21,1 TE-Punkten von Jänner bis Juni

Jahrgang 2006   (U13)     ab 41,1 TE-Punkten von Juli bis Dezember

Jahrgang 2005   (U14)     ab 55,1 TE-Punkten von Jänner bis Dezember

Jahrgang 2004   (U15)     ab 55,1 TE-Punkten von Jänner bis Juni

Jahrgang 2004   (U15)     ab 110,1 TE-Punkten von Juli bis Dezember

Jahrgang 2003   (U16)     ab 110,1 TE-Punkten von Jänner bis Dezember

Jahrgang 2002   (U17)     ab 110,1 TE-Punkten (Stand Ende Dezember 2018) --> Jänner 100%, Februar 83,33%, März 66,67%, April 50%, Mai 33,33%, Juni 16,67%, Juli 0%

TE-Punkte die unter diesem Punkte-Cut liegen werden nicht für die Ranglistenberechnung herangezogen.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion

ATP

Schweres Los für die Nummer 1

Dominic Thiem startet am Dienstag bei den mit 2,433.810 Euro dotierten Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gegen Jo-Wilfried Tsonga. Dennis Novak trifft auf Gael Monfils. Drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden.

Verbands-Info

Hallo und herzlich willkommen bei den ÖTV NEWS!

Diesmal geht es um den Daviscup, das Bundesliga-Finale beim WAC, den erfolgreichen ÖTV-Nachwuchs, das Upper Austria Ladies Linz und Erste Bank Open sowie um ein kurzes Update zur Reorganisation und Zukunft im ÖTV.

Wochenvorschau

Kalenderwoche 42: Wer? Wann? Wo?

In Seefeld treffen sich Österreichs Talente für ein internationales Nachwuchsturnier, darunter Anna-Lena Ebster.