Zum Inhalt springen

Anif: Kaiser- und Sauwetter!

Beinahe schon "Tradition": Auch beim achten Turnier des "Generali ITN Cups powered by Power Horse" erreichte die TeilnehmerInnen-Zahl in Anif mit 80 ihr absolutes Maximum. "Die Stimmung", so Organisator Manfred Schmöller, "war hervorragend."


Nach Neudörfl, Bregenz, Groß-Enzersdorf, Westendorf, Pörtschach, Wien und Gmunden machte der Generali ITN Cup powered by Power Horse vergangenes Wochenende "auf der wunderschönen Anlage in Anif" (Organisator Manfred Schmöller) Station. Zu kämpfen hatten die SpielerInnen diesmal nicht "nur" mit ihren GegnernInnen, sondern auch mit dem Wetter: "Wir hatten Prachtwetter am Samstag", so Schmöller, "und Sauwetter am Sonntag." Die TeilnehmerInnen - mit 80 auch diesmal das absolute Maximum - ließen sich davon nicht beeinflussen. "Die Stimmung war hervorragend" (Schmöller). Hier einige Highlights: Gleich mehrere Damen lieferten eine tolle Performance ab und spielten sich in die Herzen der Zuschauer: Marlene Dirnstorfer (ASKÖ Hörsching/ OÖTV) mit vier gewaltigen Spielen gegen Männer jeweils über Match-Tiebreak belegte schlussendlich den zweiten Platz. Teija Kirschner (HSV Wals/ STV), die drei Matches gewann und ebenfalls Platz 2 belegte. Sonja Pesjak (TC Sparkasse Imst/ TTV), die in der ersten Runde gegen den späteren Finalisten bereits 9:5 im Match-Tiebreak hatte. Sowie Andrea Hofer (TC Strobl/ STV), die den 8,2-Bewerb gewann.

Ein Extremsportler am Tenniscourt
Schmöller" "Ein Markenzeichen des Generali ITN Cup powered by Power Horse ist sicherlich die familiäre Stimmung. Auch in Anif war sie förmlich zu spüren. In den bisherigen acht Turnieren haben sich quer über Österreich Freundschaften entwickelt, die weit über die 2013er-Serie andauern werden." Dass Tennis aber auch für Extremsportler interessant sein kann, zeigt sich am Beispiel von Thomas Zauner. Seine zweite Leidenschaft ist der Ultraberglauf. Absolutes Highlight in seiner Karriere war bisher der dritte Platz in der Altersklasse M 30 im Europacup der Ultramarathons 2011. Sein Spiel zeigt perfekte Athletik, Ausdauer und kraftvolle Schläge. Nach einer längeren Tennispause kam er vollmotiviert zurück und spielte in Anif sein bereits fünftes Turnier. Zwei Siege und ein Finale, sowie ein Semifinale stehen auf seinem Konto. Natürlich ist er auch in Bad Waltersdorf dabei und auch schon fix fürs Masters qualifiziert. Im Brotberuf ist Zauner Pädagoge an einer Produktionsschule und arbeitet mit Jugendlichen, "die es in unserer Gesellschaft nicht immer leicht haben und zu den sogenannten Randgruppen zählen", so Schmöller. Ziel in seiner Arbeit ist dabei, Lehr- und Schulabbrecher, Jugendliche mit Drogen- und Gewaltproblemen, etc. durch Stabilisierung und über Motivationssteigerung  in den Arbeitsmarkt zu (re-)integrieren. Nebenbei studiert er noch Rechtswissenschaften und interessiert sich für Kriminal- und Verhaltenspsychologie.

logo_ITNAUSTRIA_2012

Die Ehrentafel der SiegerInnen

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 4,0-4,6
1. Rudi Sauer (USV Koppl/ STV)
2. Josef Kurz (TC Ebbs/ TTV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 4,7-5,3
1. Thomas Zauner (UTC VKB-Bank Vorchdorf/ OÖTV)
2. Marlene Dirnstorfer (ASKÖ Hörsching/ OÖTV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 5,4-6,0
1. Walter Nöbauer (Obertrumer Tennisclub/ STV)
2. Stefan Lauda (Union Sportclub Hof/ STV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 6,1-6,7 Gr. A
1. Rene Subhieh (UTC Wels/ OÖTV)
2. Mathias Radauer (Postsportverein Salzburg/ STV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 6,1-6,7 Gr. B
1. Herbert Stöllinger (Union Sportclub Hof/ STV)
2. Bernhard Reitshammer (Obertrumer Tennisclub/ STV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 6,8-7,4
1. Jan Lutz (USV Elixhausen/ STV)
2. Nenad Todoric (TC Kundl/ TTV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 7,4-8,1
1. Gerhard Sobotka (TC Deutsch Wagram/ NÖTV)
2. Teija Kirschner (HSV Wals/ STV)

bet-at-home.com ITN Austria, Kat. 8,2 und höher
1. Andrea Hofer (TC Strobl/ STV)
2. Bettina Purger (TC Oberndorf/ TTV)

B-Sieger:
Alexander Ackerer (UTC Bergheim/ STV)
Sabine Bernegger (Hietzinger TV/ WTV)
August Gesselbauer (TC Adnet/ STV)
Raimund Girth (USV Koppl/ STV)
Melanie Grill (TC Generali Bad Goisern/ OÖTV)
Josef Linzner (TC Aurolzmünster/ OÖTV)
Josef Mayrhofer (Postsportverein Salzburg/ STV)
Sonja Pesjak (TC Sparkasse Imst/ TTV)
Ewald Pum (UTC Linz DSG/ OÖTV)
Stefan Wagner (TC Anif-Grödig/ STV)
Manfred Weissbacher (TC Neumarkt/ STV)
Thomas Wernik (1. Salzburger TC Stiegl/ STV)

>Generali ITN Cup powered by Power Horse | Website

  

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.