ATP

Andy Murray und Dominic Thiem schlagen bei den Erste Bank Open 500 auf!

Zwei Tennis-Topstars schlagen vom 22. bis 30. Oktober 2016 bei den Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle auf.

 
Wien, 2. Juni  2016. – Zwei Tennis-Topstars, die das aktuelle Geschehen auf der ATP World Tour entscheidend prägen und mit ihren Leistungen für Furore sorgen, schlagen vom 22. bis 30. Oktober 2016 bei den Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle auf. Nach Lokalmatador Dominic Thiem, der bei den derzeit laufenden French Open in Paris erstmals das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht hat, hat auch der Weltranglisten-Zweite Andy Murray sein Antreten bei Österreichs Tennis-Highlight zugesagt.
 
Der 29-jährige Schotte ist der einzige Spieler, der in jüngster Vergangenheit den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic Mitte Mai in Rom in einem Finalmatch bezwingen konnte und mit diesem Sieg seinen bereits 36. ATP-Titel geholt hat. Im Endspiel der French Open könnte es zu einer Neuauflage dieses Duells kommen – Murray hat in Roland Garros bereits das Semifinale erreicht, in dem er auf Titelverteidiger Stan Wawrinka (SUI) trifft. Djokovic steht wie Thiem in der anderen Rasterhälfte in der Runde der letzten acht.
 
„Andy Murray ist es in den vergangenen Monaten gelungen, sein spielerisches Level noch einmal entscheidend anzuheben. Mit dem Finaleinzug bei den Australian Open, einem weiteren Endspiel in Madrid, dem Sieg in Rom und nun dem Semifinale in Paris hat er seine Position als Nummer zwei der Weltrangliste weiter gefestigt. Mit ihm kommt ein absoluter Weltstar der internationalen Tennisszene zu den Erste Bank Open 500“, erklärt Turnierdirektor Herwig Straka, der sich natürlich auch über die Startzusage von Dominic Thiem freut.
 
„Mit den Turniersiegen in Buenos Aires, Acapulco und Nizza sowie seinen Leistungen in Paris hat Dominic für eine große Tennis-Euphorie in Österreich gesorgt. Das wirkt sich auch auf unseren Ticketvorverkauf aus, der hervorragend angelaufen ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er in die Top Ten einziehen wird. Damit er bei seinem Auftaktmatch die größtmögliche Unterstützung erhält, haben wir Dienstag, den 25. Oktober 2016, zum ‚Thiemstag‘ umbenannt“, betont Straka.
 
Aus den Worten des Shootingstars aus Niederösterreich hört man die Vorfreude auf den Heimevent ebenfalls heraus: „Dass ich im kommenden Oktober bereits zum siebenten Mal in der Wiener Stadthalle spielen werde, ist eigentlich ein Wahnsinn. Mein Ziel ist ganz klar: Es wird langsam Zeit, Wien zu gewinnen!“
 
Ticketinformation: Eintrittskarten zwischen 27 und 73 Euro je nach Tag und Kategorie sind online auf www.erstebank-open.com, www.stadthalle.com, an den Kassen der Wiener Stadthalle, telefonisch unter 01 / 79 999 79 sowie bei „oeticket“ erhältlich.
 
Karlheinz Wieser | Pressebetreuung Erste Bank Open 500 | Mobil: +43 664 2100 310

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.