Zum Inhalt springen

ITF

Andrejic triumphiert in Wels

Für den 16-Jährigen ist es der erste Einzel-Turniersieg bei einem Jugendturnier der Stufe 4.

Österreichs Titelhoffnung Marko Andrejic hat die Hoffnungen der heimischen Tennisfans beim 3. Stadt Wels Junior Grand-Prix 2019 voll und ganz erfüllt. Der erst 16-Jährige - am Bild links zu sehen mit ÖTV-Coach Markus Hipfl in der Mitte und Nico Hipfl, Sohn des Turnierleiters Werner Hipfl und Neffe von Markus, rechts - überzeugte im Finale des Burschen-Bewerbs vor 400 begeisterten Zuschauern von Beginn an und bezwang den Slowaken Kristof Minarik nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit klar mit 6:2, 6:3.

Für einen weiteren österreichischen Turniersieg sorgte Anna Größ, die mit der Slowakin Bianca Behulova den Pokal für den Doppel-Turniersieg in die Höhe stemmen durfte. Veranstalter Werner Hipfl war nach einer sportlich und organisatorisch höchst zufriedenstellenden Woche mit insgesamt mehr 1.500 Besuchern naturgemäß erfreut: "Mein Team und ich freuen uns jetzt schon auf den 4. Stadt Wels Junior Grand Prix 2020!".

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.