ÖTV Events

And the winner is ... Oberösterreich

Strahlende Gesichter all over nach einer tollen Woche beim ÖTV Cineplexx Kids Team Austria 2016! Oberösterreich kürte sich vor Wien und Tirol zum stolzen Bundessieger und durfte somit die begehrte Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch an das Team rund um die Coaches Ortwin Neudorfer und Berd Dullaert! Die Silbermedaille darf sich das Kids-Team aus Wien umhängen, Bronze eroberten die SpielerInnen des Tiroler Tennisverbandes.
 
Alle teilnehmenden Mannschaften beim Cineplexx Kids Team Cup Austria u9/u10 wurden in jeweils drei Dreier-Gruppen gelost. Die drei Sieger der Vorgruppe  ermittelten den Bundessieger, alle weiteren Teams spielten sich die Plätze 4 bis 9 aus. Insgesamt konnten pro Begegnung 45 Punkte aus dem Tennisbewerb und 30 aus der Sportmotorik geholt werden. "Ziel war es, die besten Kinder aus den jeweiligen Landesverbänden in die Südstadt zu holen", sagt ÖTV-Projektleiterin Petra Russegger. "Die Landesverbände haben tatsächlich die besten Kinder geschickt. Das Niveau konnte sich sehen lassen."
 
Ein Bundesland-Team bestand pro Begegnung aus zwei Burschen und zwei Mädchen des Jahrgangs 2006 sowie einem Burschen und Mädchen des Jahrgangs 2007. Diese konnten in sechs Einzel- und drei Doppel-Partien die Tennispunkte erringen. In fünf sportmotorischen Wettbewerben unter der Leitung von ÖTV-Konditionstrainer Florian Pernhaupt konnten die restlichen Punkte aus dem Motorikbewerb gesammelt werden. Die Landesverbandstrainer durften am Platz nach dem Format des Davis- bzw. Fed Cups die Nachwuchscracks aktiv coachen und unterstützen. Diese Maßnahme fördert die Weiterentwicklung der Kids, welche eine direktes Feedback und fördernde Inputs im Match mitbekommen.
 
Der Titel ging souverän an das Team aus Oberösterreich, das im Finale jeweils Tirol und Wien keine Chance ließ. Nach den Einzelspielen und den Sportmotorikbewerben hatte Oberösterreich mit einer tollen Leistung Platz 1 bereits nach diesen Bewerben fix in der Tasche, die Doppel waren nur noch Formsache. Auch Wien als Zweiter konnte von Tirol nicht mehr verdrängt werden.
 
Tolles Rahmenprogramm
Die Kids kämpften vier Tage lang bei heißen Temperaturen beherzt um den Titel. Dabei durfte das Rahmenprogramm zum Engerie tanken genutzt werden: Bei einem Kinobesuch gesponsert von Cineplexx im Cineplexx Wienerberg für alle Kids, Coaches und Begleitpersonen konnte entspannt werden.  Vor dem Kino gab's eine Stärkung mit Broten und Fruchtsalat, bereitgestellt von der Firma Wojnar`s. Auf dem Programm stand auch eine  Pasta Party, bei der jedes Kind ein cooles T-Shirt der Firma Erima erhielt. Bei einer Vorstellungszeremonie auf dem Centre Court durften die Kids vor zahlreichen Zuschauern ihre Teams präsentieren, die kreativen und teamfördernden Vorstellungen waren abseits des Tenniscourts ein Highlight des Kids Team Cups.
 
Melzer, Novak, Koubek und Thiem als Stargäste
Auf der Anlage schauten auch prominente Spieler und Vorbilder der Kids vorbei: So beantworteten Jürgen Melzer, Dennis Novak und Davis-Cup-Captain Stefan Koubek Fragen der neugierigen Kids und standen für Fotos und Autogrammewünsche geduldig zur Verfügung. Aufregung gab es auch am letzten Spieltag, als das große Vorbild Dominik Thiem nach der Rückkehr aus Toronto in der Südstadt eintraf. Auch er erfüllte alle Wünsche der Kids und zauberte somit in viele Gesichter ein stählendes Lächeln.
 
Danke an die Sponsoren und an alle, die bei diesem ÖTV-Kids-Fest in der Südstadt mitgearbeitet haben.
 
Endergebnis:
Platz 1: OÖTV
Platz:2: WTV
Platz 3: TTV
Platz 4: KTV
Platz 5: BTV
Platz 6: STV
Platz 7: STTV
Platz 8: VTV
Platz 9: NÖTV
 
Die Teams:
OÖTV: Nico Hipfl, Rafael Goldfuhs, Valention Massimiani, Xaver Kirchberger, Theresa Stabauer, Laura Ortner, Lea Lugmayr. Coaches: Ortwin Neudorfer, Bernd Dullaert

WTV:
Lukas Steindl, Simon Graf, Julian Platzer, Denis Snajdr, Tamara Kostic, Ilvy Wagner, Ana Lorenzetti. Coach: Manuel Hochegger, Erich Harand
 
TTV: Elias Spielmann, Simon Hofherr, Maurice-Joel Werhonik, Jakob Zangerl, Sarah Messenlechner, Leonie Gschwendtner, Coleen Seebacher. Coaches: Andreas Moitzi, Zoran Djukanovic
 
KTV: Thomas Rohseano, Lorenz Frühwirt, Elias Forcher, Marlin Scherzer, Emma Tagger, Sidney Kho, Lilly Tagger. Coaches: Franz Kresnik, Martina Wernig
 
BTV: Berend Tusch, Christoph Edelbauer, Nico Wiesner, Constantin Neubauer, Maribel Krizaj, Julia Huber, Leonie Rabl, Kim Kühbauer. Coaches: Herbert Rosenkranz, Markus Pingitzer
 
STV: Dario Navarro, Emil Krenek, Julius Jeitschko, Emma Leitner, Sandra Peric, Denise Chen. Coaches: Markus Huthöfer, Martin Kondert
 
STTV: Matias Fellner, Felix Mori, Gregor Lutterschmied, Timo Rosenkranz, Elena Hofbauer, Marlene Hermann, Sabrina Oswald, Paulina Maier. Coaches: Andreas Leber, Vanessa Stiegner
 
VTV: Joel Schwärzler, Lorenz Brunner, Timo Rabensteiner, Lukas Brunner, Clara Ender, Luisa Hämmerle. Coaches: Yves Traber, Christina Hämmerle
 
NÖTV: Alexander Wagner, Clemens Gabriel, Hartmut Fiedler, Timo Fuchs, David Ilincic, Kristina Brasnic, Michelle Baier, Aileen Hoxha, Ema Lina Picorusevic. Coach: Markus Kropacek

HIER geht es zu den Ergebnissen

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.