Zum Inhalt springen

AMSTETTEN: MICHAEL EIBL SORGT FÜR "DIE" ÜBERRASCHUNG, ...

... wirft im Achtelfinale der "Spring Bowl" die Nummer 2 des Turniers in zwei Sätzen aus dem Bewerb und steht damit zum ersten Mal seit September 2010 wieder im Viertelfinale eines ITF-Turniers. Erneut über die volle Distanz musste Turnierfavoritin Barbara Haas gehen.


SPRING BOWL


19. Mai 2011


EIBL UND HAAS NOCH IM RENNEN.
Nach einer Ellbogenverletzung vor knapp drei Wochen lief die Vorbereitung auf die 32. International Spring Bowl alles andere als optimal. Umso erstaunlicher ist daher die Leistung, die der von ÖTV-Coach Thomas Weindorfer in Amstetten betreute Südstadt-Schützling Michael Eibl (ITF 149) derzeit abliefert: Nachdem er sich in Runde 1 mit einem 7:5, 6:3-Sieg über den Qualifikanten Vlad Victor Cornea (ITF 178) "warm" gespielt hatte, sorgte der 17-Jährige im Achtelfinale für "die" Überraschung des Turniers, indem er den an Nummer 2 gesetzten Serben Niki Jankovic (ITF 75) mit 7:5, 6:3 aus dem Turnier warf und damit zum ersten Mal seit September 2010 (Umag/ ITF Kat. 1) wieder im Viertelfinale eines ITF-Turniers steht. In der Runde der letzten acht trifft Eibl nun auf den ungesetzten Australier Jordan Thompson (ITF 115), der zum Auftakt Markus Ahne aus dem Bewerb geworfen hatte. Mit wesentlich größerem Widerstand als Eibl im Burschen- hatte Barbara Haas (ITF 43) im Mädchenbewerb zu kämpfen, denn auch am zweiten Hauptbewerbstag musste die Turnierfavoritin über die volle Distanz gehen. Gegen die Argentinierin Guadalupe Perez Rojas (ITF 195) setzte sich Österreichs Nummer eins mit 4:6, 6:0, 6:1 durch. Nicht mehr im Rennen um den Turnierseig sind Qualifikant Johannes Schretter, der am Slowenen Nik Razborsek in drei Sätzen scheiterte und Pia König, dieim dritten Satz gegen Natalia Vajdova berreits mit 3:0 führte, dann aber doch noch unterlag.

» Verwandte Artikel «

18. Mai 2011: STARTSCHWIERIGKEITEN FÜR TURNIERFAVORITIN BARBARA HAAS

16. Mai 2011: BARBARA HAAS - "ICH HOFFE, ICH KANN MICH HIER DURCHSETZEN"


15. Mai 2011: DIE "SPRING BOWL" IN NEUEM GEWAND +++ "WIE GUT IST BABSI TATSÄCHLICH?" +++ "MAN MUSS LÄNGERFRISTIG PLANEN"

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.