Zum Inhalt springen

AMSTETTEN: BARBARA HAAS - "ICH HOFFE, ICH KANN MICH HIER DURCHSETZEN"

Startschuss für Österreichs traditionellstes Jugend-Turnier, die "Spring Bowl". Angeführt wird die Setzliste der Mädchen von Barbara Haas, die bei ihrem Heimturnier groß aufspielen will.


SPRING BOWL


16. Mai 2011


"ES KANN VIEL PASSIEREN".
Am Sonntag, den 15. Mai 2011, begann Österreichs traditionsreichstes ITF-Jugendturnier, die 32. International Spring Bowl. Erstmals wird das Event heuer auf der Anlage des UTC Amstetten ausgetragen. Die Setzliste des Mädchenbewerbs wird von Österreichs Nummer 1 Barbara Haas angeführt, die bei ihrem Heimturnier aufzeigen möchte: "Ich will hier gewinnen!" Dass sie ihr Ziel nicht im Vorbeigehen erreichen wird, ist der 15-Jährigen klar: "Die Dichte ist sehr groß, es kann viel passieren. Aber ich hoffe, ich kann mich am Ende durchsetzen." Dafür trainierte sie intensiv, unter anderem mit Österreichs Nummer neun der Damen-Rangliste, Janina Toljan. "Ich habe nach einem intensiven Trainings-Block zuletzt viele Sätze und Matches gespielt und fühle mich auf Sand richtig gut", so Haas. Die Spring Bowl hat traditionell die ITF-Wertigkeit 2, die Sieger erhalten 100 Punkte für die ITF-18u-Jugend-Tennis-Weltrangliste. Mit Barbara Haas, ihrer Schwester Patricia und bei den Burschen Michael Eibl sind drei Österreicher direkt für den Hauptbewerb qualifiziert. Mittels Wildcards im Maindraw stehen Karoline Kurz, Pia König und Anna Maria Heil; sowie Dominic Weidinger, Felix Schüller, Markus Ahne und Lucas Miedler.

» Verwandte Artikel «

15. Mai 2011: DIE "SPRING BOWL" IN NEUEM GEWAND +++ "WIE GUT IST BABSI TATSÄCHLICH?" +++ "MAN MUSS LÄNGERFRISTIG PLANEN"

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.