Zum Inhalt springen

ATP

Alex Peya schlägt Gegner und Hitze

Erfolgreicher Auftakt für Alexander Peya (Bild): Mit Bruno Soares an seiner Seite besiegte er Feliciano Lopez / Andre Sa mit 6:4, 6:4. Noch eine erfolgreiche Runde von Peya und Philipp Oswald (Partner: Simon Stadler), dann würde es zu einem rotweißroten Duell kommen.


Als großes Ziel für 2014 "vorgegeben" hatte er sich selbst, "nach einem Jahr wie 2013 heuer ein Grand Slam-Turnier zu gewinnen." In der bisher besten Saison seiner Karriere hatte Alexander Peya im Vorjahr mit Turniersiegen in Serie (u. a. in Valencia, Montreal, Madrid etc.) und seinem Einzug ins US Open-Finale mit Platz 3 sein bisher bestes ATP-Ranking erreicht und sich erstmals für das Masters in London qualifiziert. Der erste kleine Schritt in Richtung seines großen Saisonziels ist Peya mit Partner Bruno Soares an seiner Seite bereits gelungen: In der ersten Runde der Australian Open besiegte das Erfolgsduo Feliciano Lopez / Andre Sa mit 6:4, 6:4. "Wir haben heute sehr solide ein gutes erstes Match gespielt", so Peya nach dem erfolgreichen Auftakt. "Die Breaks sind uns beim Stand von 1:1 im ersten und bei 1:1 im zweiten Satz gelungen. Danach haben wir das Match gut nach Hause gespielt."

Kommt's zum Duell der Österreicher?
In der zweiten Runde werden Peya / Soares am Donnerstag auf Mahesh Bhupathi / Andy Ram treffen. "Das wird eine sehr schwere Partie für uns werden", so Peya. Im Vorjahr hatte Bhupathi mit Partner Julian Knowle in Wimbledon das Viertelfinale erreicht und mit Michael Llodra das Turnier in Dubai gewonnen. Andy Ram war 2013 insbesondere auf Challenger-Ebene erfolgreich unterwegs gewesen. Ein weiterer "Gegner" ist für Peya auch die aktuelle Hitzewelle in Australien: "Bei Temperaturen von bis zu 42 Grad zu spielen, ist nicht gerade alltäglich." Als weitere Österreicher haben sich Oliver Marach (mit Florin Mergea 6:3, 7:6 gegen Gonzalez / Lipsky) und Philipp Oswald (mit Simon Stadler 3:6, 7:6, 6:2 gegen Huta Galung / Sijsling) erfolgreich gegen Hitze und Gegner durchgesetzt. Sein erstes Match vor sich hat noch Julian Knowle mit Partner Vasek Pospisil. Ihre Gegner: Alex Bolt / Andrew Whittington. Sollten Peya und Oswald ihre nächsten Matches gewinnen, würde es in der dritten Runde zu einem rotweißroten Duell kommen.

Links:

> Australian Open | Website

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.