Zum Inhalt springen

ITF

Aichhorn siegt in Oberpullendorf

Im rein Salzburger Finale beim Sport-Hotel-Kurz Junior Classic setzte sich Jakob Aichhorn (rechts) knapp gegen den als Nr. 1 gesetzten Gregor Ramskogler durch.

Jakob Aichhorn ist der Sieger des Sport-Hotel-Kurz Junior Classic 2016. Der als Nummer 2 gesetzte Salzburger rang im Endspiel seinen Landsmann Gregor Ramskogler, die Nr. 1, nach 2:20 Stunden mit 6:4, 2:6, 7:6 (8) nieder. Beide Nachwuchshoffnungen werden von Willy Mandl gecoacht.  Satz 1 ging schnell an Aichhorn. Ramskogler war im 2. Satz aktiver. Der 3. Durchgang wurde auf hohem Niveau gespielt, die Führung wechselte ständig, Aichhorn hatte das glücklichere Ende für sich. Zum Drüberstreuen gewannen die 17-jährigen Freunde auch den Doppelbewerb.

Bei den Mädchen trug sich die Schweizerin Yelena In-Albon zwei Mal in die Siegerliste ein: 6:2, 6:2 gegen die Engländerin Nell Miller. Und 6:2, 6:1 mit der Kärntnerin Anna-Lena Neuwirth gegen die Tschechinnen Sabina Drabkova / Dagmar Zdrubecka.

Das Kategorie-4-Event im Burgenland war das erste von vier ITF-Turnieren in Österreich, bei denen die Youngsters internationale Turnierluft schnuppern und wichtige Punkte für die Jugendweltrangliste sammeln. 

HIER geht es zu den Ergebnissen

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.

ITF

Verpatzter Start ins Tennisjahr

Barbara Haas (Bild) und Julia Grabher verloren ebenso in der ersten Quali-Runde für die Australian Open wie Jurij Rodionov und Sebastian Ofner.