Zum Inhalt springen

ATP

AHM steht im Finale von Marburg!

Mit seinem vierten Streich in der laufenden Turnierwoche zog AHM mit einem 7/5 6/4 Erfolg über die spanische Nachwuchshoffnung Javier Marti ins Finale des ATP Challengers von Marburg ein.

Mit seinem vierten Streich in der laufenden Turnierwoche zog AHM mit einem 7/5 6/4 Erfolg über die spanische Nachwuchshoffnung Javier Marti ins Finale des ATP Challengers von Marburg ein. AHM präsentierte sich vor allem in den entscheidenden Phasen gegen Ende jedes Satzes nervenstark und konnte sowohl zum Satzgewinn als auch zum Matchgewinn seinem Gegner das Service abnehmen!

Im Finale um 15 Uhr trifft AHM auf den Tschechen Jan Hajek, der vor allem in den letzten Wochen auf Challengerebene sehr erfolgreich war.

Mit den erspielten 48 ATP-Punkten hat AHM nun sogar sein Ergebnis von der 2. Wimbledonrunde 2011 überboten und kann morgen mit viel Selbstvertrauen das Finale bestreiten.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.