ATP

Ägypten: Novak erst im Finale gestoppt

In Sharm El -Scheich verpasst der Niederösterreicher seinen dritten Saisontitel auf der Future-Tour, seinen 6. insgesamt, nur knapp.

Schöner Erfolg für Dennis Novak in Ägypten: Der 20-Jährige wird beim 10.000-Dollar-Turnier in Sharm El-Scheich erst im Endspiel vom Spanier Marc Giner gestoppt. Davor hatte sich Novak unter anderem mit einem schwer errungenen 2:6, 7:6, 7:6-Sieg über den Mazedonier Tomislav Jotovski und einem Zwei-Satz-Erfolg in der Vorschlussrunde gegen den Argentinier Valentin Florez ins Finale gespielt. Für Novak war es bereits das vierte Future-Finale in dieser Saison, zwei davon gewann er. Für Österreichs aktuelle Nummer sechs im Ranking (Nummer 326) geht es nun weiter zum Challenger von Mailand, wo er in Runde eins auf den Wildcard-Starter Filippo Baldi aus Italien trifft.

Top Themen der Redaktion

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.

ATP

Dominic Thiem bleibt im Rennen

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Spanier Carreno Busta nach hartem Kampf und spielt am Freitag gegen Goffin um den Einzug ins Halbfinale.