Zum Inhalt springen

ATP

Ägypten: Novak erst im Finale gestoppt

In Sharm El -Scheich verpasst der Niederösterreicher seinen dritten Saisontitel auf der Future-Tour, seinen 6. insgesamt, nur knapp.

Schöner Erfolg für Dennis Novak in Ägypten: Der 20-Jährige wird beim 10.000-Dollar-Turnier in Sharm El-Scheich erst im Endspiel vom Spanier Marc Giner gestoppt. Davor hatte sich Novak unter anderem mit einem schwer errungenen 2:6, 7:6, 7:6-Sieg über den Mazedonier Tomislav Jotovski und einem Zwei-Satz-Erfolg in der Vorschlussrunde gegen den Argentinier Valentin Florez ins Finale gespielt. Für Novak war es bereits das vierte Future-Finale in dieser Saison, zwei davon gewann er. Für Österreichs aktuelle Nummer sechs im Ranking (Nummer 326) geht es nun weiter zum Challenger von Mailand, wo er in Runde eins auf den Wildcard-Starter Filippo Baldi aus Italien trifft.

Top Themen der Redaktion

ATP

Miedler und Erler im Kitz-Semifinale

Zwei Österreicher sind beim Generali Open am Freitag in der Vorschlussrunde zu bewundern - das Doppel Lucas Miedler (links) und Alexander Erler setzte sich im Viertelfinale im Matchtiebreak durch.

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.