Zum Inhalt springen

ABSCHIED: EX-ÖTV-PRÄSIDENT DR. PRIM. RUDOLF MADER NACH LANGER KRANKHEIT VERSTORBEN!

Von 1992 bis 1995 war Prim. Dr. Rudolf Mader (im Bild re. neben Ex-Präsident Theodor Zeh /ganz links und Maders Nachfolger Gerd Purner) Präsident des Österreichischen Tennisverbandes, am 23. September 2012 verstarb Mader nach langer Krankheit im Alter von 78 Jahren. Das Bebräbnis findet am 27. September um 15:00 Uhr auf dem Hietzinger Friedhof statt.



25. September 2012

ABSCHIED.
Nach langer, schwerer Krankheit ist der ehemalige ÖTV-Präsident Prim. Dr. Rudolf Mader im Alter von 78 Jahren verstorben. Mader, u. a. Leiter des Anton Proksch-Institutes, hatte im Jahr 1992 Dr. Theodor Zeh nach 21 Jahren an der Verbandsspitze abgelöst und dieses Amt bis zum 5. März 1995 ausgeübt. Der neue Präsident wollte damals gemeinsam mit Mag. Georg Somloi (Geschäftsführer), Dr. Hans-Peter Kandler (Sportwart), Petr Hutka (technischer Direktor) und Günther Bresnik (Davis Cup-Captain) eine neue Verbandsstruktur erstellen, die dem ÖTV ein moderneres Erscheinungsbild geben und auf sportlicher Ebene neue Erfolge bringen sollte. "Seine Stärke war die verbesserte Kommunikation innerhalb des Verbandes", so Dr. Zeh. "Damit wollte er den ÖTV durch schwierige Zeiten  bringen." Unter seiner Präsidentschaft wurde der heutige ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel 1992 gemeinsam mit Markus Hipfl und Lukas Langer U14-Weltmeister und Stefan Koubek gewann 1993 die Jugend-EM (U16). Im Davis Cup konnte 1992 der Wiederaufstieg in die Weltgruppe durch zwei Siege gegen Finnland und Kanada realisiert bzw. der Klassenerhalt in der Weltgruppe durch einen Auswärtssieg gegen Neuseeland (1993) gesichert werden. Das Bebräbnis von Prim. Dr. Rudolf Mader, Träger des goldenen Ehrenzeichens des ÖTV, findet am 27. September um 15:00 Uhr auf dem Hietzinger Friedhof statt.

Top Themen der Redaktion

Senioren

ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop

Die Serie startet Ende April in Pregarten und umfasst heuer zehn Turniere. ÖTV-Referent Edi Glasner möchte einige Neuerungen einführen.