Zum Inhalt springen

WTA

5 AUS DEN TOP TEN IN LINZ!

Das mit 585.000 Dollar dotierte "Generali Ladies" in Linz (22. - 30. Oktober) ist das bestbesetzte in der 15-jährigen Geschichte der Veranstaltung. Wie nun feststeht, haben fünf der ersten Zehn der Weltrangliste genannt.

Vorjahrssiegerin Amelie Mauresmo (FRA, Nr. 4), die große Gewinnerin in Roland Garros, Justine Henin-Hardenne (BEL, 5), Tennis-Diva Mary Pierce (FRA, 6), Nadia Petrova (RUS, 9) und Patty Schnyder (SUI, 10) führen die Liste der Prominenz an. Dazu kommen aus den Top 20 Elena Likhovtseva (RUS) sowie die serbischen Jungstars Jelena Jankovic und Ana Ivanovic.
Heute sind Nachnennungen von Tatiana Golovin (FRA) und Vera Zvonareva (RUS) eingegangen; beide stehen auf der Warteliste und die eine oder andere Überraschung mit späten Nennungen scheint durchaus noch möglich...
Die 14-jährige Tamira Paszek hat ihren Platz im Hauptfeld jedoch sicher - und damit auch das dritte Resultat für die Aufnahme ins WTA-Ranking.
Alle Informationen, auch über Tickets, auf www.generali-ladies.at.

                                                                       fk

                                                               

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.