Zum Inhalt springen

ATP

4 Österreicher im Viertelfinale von Telfs Hirn/Stiefelmeeyer im Doppel Finale

Am Mittwoch ging es für 7 heimische Vertreter um den Einzug ins Viertelfinale des 15. Telfer Raiffeisen Future.

Im ersten Österreicher-Duell konnte der an Nummer 1 gesetzte Marc Rath sich klar mit 6:1 und 6:1 gegen Daniel Geib durchsetzen und trifft im Viertelfinale nun auf den Italiener Francesco Picco.

Im zweiten Aufeinandertreffen von zwei heimischen Spielern konnte sich Nico Reissig gegen Sebastian Stiefelmeyer mit 2:6, 6:2 und 7:5 behaupten. Im Viertelfinale trifft der Salzburger nun auf seinen Landsmann Pascal Brunner, der sich gegen den Franzosen Hugo Nys klar in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1 durchsetzen konnte. Durch einen 6:2 und 6:3 Sieg konnte Lukas Jastraunig in die Runde der letzten 8 einziehen und trifft dort auf den an Nummer 2 gesetzten Peter Heller (GER) der sich mit 6:2 und 6:1 gegen Dennis Novak durchsetzte.

Im Doppelbewerb ging lediglich die Paarung Stefan Hirn/Sebastian Stiefelmeyer gegen das top-gesetzte Duo Borgo (ITA)/Danis (SVK) als Sieger vom Platz und erreichten somit das am  Donnerstag angesetzte Finale. Im Semifinale ausgeschieden hingegen sind Lukas Jastraunig/Nicolas Reissig die sich in zwei Sätzen gegen das slovenische Doppel Rola/Ternar mit 6:4 und 6:3 geschlagen geben mussten.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

ITF

Tolle Ergebnisse in Maria Lanzendorf

Beim ITF Juniors-Tour-Turnier (Kat.3) in Niederösterreich erreicht der Wiener Paul Werren das Endspiel, Claudia Gasparovic und Alexandra Zimmer schaffen den Sprung ins Semifinale. Diese Woche wird in Seefeld gespielt.