Zum Inhalt springen

3TennisStaatsligaAustria

Seit 11.05. kämpfen bei den Damen und Herren jeweils 8 Teams um den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Superliga 2008. Bei den Herren fällt die Entscheidung in der letzten Runde und die Klosterneuburger Damen haben es fast geschafft!

3TennisStaatsligaAustria - Herren
UTC Hohe Brücke Strassburg und UTC Vandans heissen die beiden Kontrahenten, die am 16.06. im direkten Duell auf der Kärntner Anlage den Aufstieg in die Superliga unter sich ausmachen werden. Beide Teams stehen nach 5 Runden ohne Niederlage da, Tabellenführer Strassburg allerdings hat das bessere Punkteverhältnis und damit steht für Vandans fest, dass nur über einen Sieg in Kärnten der Aufstieg fixiert werden kann. Zu erwarten ist aber, dass die Strassburger im entscheidenden Spiel mt ihren Top-Stars Werner Eschauer, Jiri Novak, Konstantinos Economidis und Irakli Labadze antreten werden. Auf den Plätzen dahinter findet man die starke Truppe vom UTC x-trem Amstetten und das Team des TC Telfs. In den hinteren Regionen der Tabelle sieht es im Abstiegskampf für das Team des UTC Baunbar Kaprun gar nicht gut aus und der UTC Stockerau muss am 16.06. beim Wiener Park Club versuchen, den Klassenerhalt zu schaffen.

3TennisStaastligaAustria - Damen
Nach der 5. Runde sieht es für das von Friedrich Pessicka betreute Team des 1. Klosterneuburger TV bestens aus. Die harten Begegnungen liegen bereits alle hinter den Klosterneuburgerinnen und trotzdem sind sie das einzige Team noch ohne Punkteverlust. Lubomira Kurhajcoa, Eva Fislova, Barbara Hellwig, Nicole Rottmann, Andrea Höfinger, Patricia Starzyk und Tereza Veverkova sind am besten Weg, den Sprung in die Superliga zu schaffen. In den beiden restlichen Partien gegen Post SV und den TC St. Pölten reichen den Klosterneuburgerinnen lediglich 3 Punkte zum Gruppensieg. Härtester Gegner im Kampf um den Aufstieg war bis zum 5. Spieltag der IEV Innsbruck, doch auch dort siegte der 1. KTV mit 5:2. Im Abstiegskampf kämpfen die drei Wiener Teams WAC, Wiener Park Club und Post SV, sowie der ETVEnns. Für die sieglosen Damen des TC St. Pölten dürfte der Zug bereits abgefahren sein.


bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.