Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

39. Spring Bowl im BMTC

Beim prestigeträchtigen ITF-Turnier der U18-Jährigen im BMTC erreichte Luka Mrsic das Viertelfinale. Benedict Emesz und Lukas Neumayer schafften den Sprung ins Doppel-Semifinale.

ÖTV-Coach Steve Rettl, Benedikt Emesz, Luka Mrsic und Lukas Neumayer.
Zum 39. Mal wurde die Spring Bowl, das größte internationale Jugendtennisturnier Österreichs, ausgetragen. Das Event im BMTC startete am Sonntag mit der Qualifikation, der Hauptbewerb des hochkarätigen ITF-Kategorie-2-Turniers in der Hinterbrühl begann am Dienstag. Den U18-Spielerinnen und Spielern aus Österreich bot sich die große Chance, vor eigenem Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Bei den Burschen wurden Luka Mrsic, Lukas Neumayer, Benedikt Emesz und Michael Frank mit Wildcards für den Hauptbewerb ausgestattet. Mrsic und Neumayer hatten sich in der Vorwoche beim Panaceo ITF Junior Cup in Villach besonders für die Startplätze empfohlen. Mrsic, der heuer bereits in Oberpullendorf gewonnen hatte, erreichte dort das Semifinale, Neumayer das Viertelfinale. Den Sprung in die 3. Runde der Qualifikation schafften im BMTC Leon C. Roider, Mario Stino und Filip Misolic.  Stino war in Runde eins des Hauptbewerbs mit von der Partie.Neumayer und Emesz mussten sich in der ersten Runde geschlagen geben, Frank in der zweiten. Mrsic erreichte das Viertelfinale, wo er gegen den als Nummer1 gesetzten Deutschen Leopold Zima groß aufspielte, schließlich aber mit 6:0, 4:6, 4:6 unterlag. Im Doppel schafften Emesz/Neumayer den Sprung unter die Top-4. Bei den jungen Damen bekamen Elena Karner, Mavie Österreicher, Anna Gröss und Liel Rothensteiner Wildcards für den Hauptbewerb. Österreicher und Gröss überstanden die erste Runde, in der zweiten waren die gesetzen Spielerinnen zu stark.ERGEBNISSENations Challenge
Im Rahmen der 39. International Spring Bowl hatte am Freitag, den 18. Mai , ein Vergleichskampf stattgefunden. Österreichs U14-Nationalteam traf auf jenes aus der Slowakei bei der sogenannten Nations Challenge. Spring-Bowl-Turnierdirektor und ÖTV-Vizepräsident Raimund Stefanits initiierte das Kräftemessen und möchte weitere folgen lassen: „Es ist wichtig zu sehen, wo wir im internationalen Vergleich stehen. Mein Ziel ist es, bei jedem Tennis-Großereignis in Österreich einen Jugend-Vergleichskampf in unterschiedlichen Altersklassen mit einer anderen Nation zu organisieren - neben ITF-Events auch bei ATP- und WTA-Turnieren!“ Das Duell mit der Slowakei im Rahmen der Spring Bowl ging knapp an die Gäste. Nations Challenge U14 Boys: Österreich – Slowakei 1:2
Daniel Zimmermann – David Schwarc 4:6, 2:6
Sebastian Sorger – Michal Krejci 6:4, 6:4
Sorger/Zimmermann – Schwarc/Norman 5:7, 4:6Nations Challenge U14 Girls: Österreich – Slowakei 1:2
Eva Woydt – Simona Surinova 0:6, 3:6
Liel Marlies Rothensteiner – Viktoria Lackova 2:6, 7:6(3), 10:0
Rothensteiner/Woydt – Lackova/Surinova 0:6, 6:3, 7:10

Top Themen der Redaktion

ITF

Willkommen im Club, Jurij und Barbara!

Der Niederösterreicher Jurij Rodionov schlägt Sebastian Ofner im Duell zweier ÖTV-Daviscupspieler und wird in Paris erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier aufschlagen. Auch Barbara Haas steht erstmals bei den French Open im Hauptbewerb.

ATP

Day- und Night-Sessions in der Stadthalle

Trotz Kapazitätsbeschränkung soll bei den Erste Bank Open möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der Wiener Stadthalle zu erleben.

Senioren

St. Pölten ist bereit für das Masters

Nach der Absage von Hannes Zischka für das Masters der ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop in Portoroz konnte mit dem SPORT.ZENTRUM Niederösterreich ein neuer Austragungsort gefunden werden.