Zum Inhalt springen

ÖTV Events

28. Austrian Open in Groß-Siegharts

70 Sportler aus 17 Nationen gaben sich beim größten Rollstuhltennis-Turnier in Österreich die Ehre. 120 ehrenamtliche Mitarbeiter machten die Veranstaltung nicht nur für den französischen Sieger Pfeifer zum Erlebnis.

unten_neuBereits zum 28. Mal fanden die "s Versicherung Austrian Open" in Groß-Siegharts statt: 70 Top-Sportler aus 17 Nationen (darunter Südafrika, USA, Japan), 120 ehrenamtliche Mitarbeiter, 150 Tennismatches und ein tolles Rahmenprogramm - das ist Österreichs größtes Rollstuhltennisturnier, das der Verein Rollstuhltennis Austria unter dem Motto „Willkommen bei Freunden" auf der Tennisanlage Groß-Siegharts im nördlichen Waldviertel organisierte.

Nach fünf intensiven Turniertagen gingen die Austrian Open 2015 mit den Finalspielen zu Ende. Im Dameneinzel trafen die topgesetzten Katharina Krüger (D) und die erst 18-jährige Diede De Groot (Nl) aufeinander. In einer spannenden und ausgeglichenen Partie gewann die Holländerin 6:4 6:3. Es war gleich ihr erster Turniersieg in Groß-Siegharts bei der ersten Teilnahme an den Austrian Open. Der Herrenbewerb gipfelte in der Finalrevanche von 2014: Maikel Scheffers aus den Niederlanden und der Franzose Nicolas Pfeifer (im Bild oben) matchten sich um den Titel des 28. internationalen Rollstuhltennisturniers. Vor vollbesetzter Zuschauertribüne kam es zu einer spannenden und temporeichen Partie, in der sich die Nummer 3 der Welt mit 7:6, 6:2 durchsetzte. Peifer sicherte sich damit seinen bereits vierten Titel bei den Austrian Open.
 
Für Menschen mit einer zusätzlichen Behinderung an Armen und Händen wurde ein Quad-Bewerb veranstaltet. Hier holte der im Elektrorollstuhl spielende US-Amerikaner Nick Taylor den Sieg.

Das Turnier-Motto „Willkommen bei Freunden“ wurde in dieser heißen Turnierwoche sehr offen und von Herzen gelebt. Die Veranstaltung konnte durch den Besuch vieler Ehrengäste aufgewertet werden, und die Sportler spürten den Respekt, der ihren Leistungen entgegengebracht wurde. Neben Bundesminister Brandstetter wurden auch Bundesbehinderteanwalt Buchinger, Landesrat Wilfing, NÖTV-Präsident Wiedersich und ÖTV-Präsident Groß willkommen geheißen. Die Prominenz nahm die Ausdauer der Groß-Sieghartser mit Bewunderung zur Kenntnis: Im vergangenen Vierteljahrhundert konnten in Niederösterreich bereits 800 Athleten von allen Kontinenten begrüßt werden.

sieg_gro__ 

Im Bild, von links: Thomas Ledermüller (Kreisobmann NW des NÖTV),
Robert Groß (ÖTV-Präsident),  Martin  Legner  (Nr. 1 im österreichischen
Rollstuhltennis, Andreas Hauer (Obmann),  Philipp Dörre  (Turnierleiter).

Alle Infos und Ergebnisse finden Sie unter www.austrian-open.net

Top Themen der Redaktion

ATP

Am Sonntag beginnen die French Open

Österreich ist in Roland Garros im Einzel mit Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer (Bild) vertreten. Gerald und Jürgen Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Julia Grabher und Barbara Haas scheiterten in der Qualifikation.

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei.