Zum Inhalt springen

2 x FINALE FÜR LEGNER IN JESOLO

Beim stark besetzten internationalen Rollstuhltennis-Turnier von Jesolo erreichte Martin Legner beide Endspiele.

Im Einzel mußte er sich dem Polen Tadeusz Kruszelnicki in zwei Sätzen geschlagen geben, weil er wieder Tennisarm-Probleme hat. Kein Wunder bei einem vollen Turnierkalender mit Turnieren in fast jeder Woche...
Das Doppel-Finale entschied der Tiroler jedoch mit Miro Brychta (CZE) gegen Kruszelnicki/Cadaudemec (FRA) mit 6:2, 6:2 für sich. Seinen Standardpartner Brychta hatte Legner in einem spannenden Semifinalmatch im Einzel 6:3, 6:2 geschlagen.

Nähere Informationen über Rollstuhltennis auch hier auf der Homepage von Tennis Austria!

fk

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.