Zum Inhalt springen

ATP

14. Doppel-Titel für Jürgen Melzer

Der 37-Jährige gewinnt mit dem Kroaten Nikola Mektic das Turnier in Sofia. Für den Niederösterreicher ist es der erste Triumph auf der ATP-Tour seit vier Jahren.

©GEPA-Pictures / Walter Luger
 Jürgen Melzer sicherte sich beim ATP-250-Turnier in Sofia seinen insgesamt 14. Doppel-Titel auf der ATP-Tour. Nach vierjähriger Sieg-Pause - zuletzt hatte Melzer 2014 in der Wiener Stadthalle mit dem Deutschen Philipp Petzschner gewonnen - schlug der 37-Jährige mit seinem kroatischen Partner Nikola Mektic im Finale das Gespann Cheng-Peng Hsieh/Christopher Rungkat (Taipeh/Indonesien) 6:2 4:6, 10:2.„Nachdem ich von einer Ellbogenverletzung zurückgekommen bin und so lange außerhalb der Top 100 gewesen bin, habe ich mich zurückgekämpft. Es kann mir nichts Besseres passieren, als früh im Jahr einen Titel zu gewinnen. Danke an Nikola, ohne ihn hätte ich hier nicht spielen können“, sagte Melzer. Mektic ist der angestammte Partner des Wieners Alexander Peya, der nach einer Operation am Ellbogen für längere Zeit ausfällt.Melzers startet in dieser Woche dank einer Wildcard mit dem Niederländer Wesley Koolhof in Rotterdam. Ebendort sind der Steirer Oliver Marach und der Kroate Mate Pavic als Nummer 1 gesetzt.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.