Zum Inhalt springen

MARBURG: NEUCHRIST BESIEGT IM FINALE WIRLEND

Drei Österreicher im Semifinale, zwei im Finale - das ITF-Turnier in Marburg wurde quasi als österreichische Meisterschaft ausgetragen, bei der letztendlich Maximilian Neuchrist (Bild) die Nase vorne hatte.

WTA

KRISTIENHAMN: DOPPELTITEL FÜR MAYR

Immer mehr Doppel-Alternativen für Alfred Tesar! In Schweden holte sich Patricia Mayr (Bild) ihren bereits zweiten Turniersieg in dieser Saison

TENNIS AUSTRIA JUNIOR TOUR

Wer ist der Beste, wer ist die Beste nach vier Turnieren? Wer qualifiziert sich für das Masters? Eine erste Antwort auf diese Fragen liefert der Auftakt zur Tennis Austria Junior Tour in Salzburg-Bergheim.

BEACHTENNIS TOUR 2008

Das junge Beachtennis-Referat im Österreichischen Tennisverband veranstaltet bereits im zweiten Jahr der offiziellen Einführung dieser Sportart eine Turniertour, die in den Österreichischen Meisterschaften mündet.

ATP

AUSTRIA F4: ALLE ÖSTERREICHER SIND DRAUSSEN

Beim 10.000-Dollar-Future in Vandans treffen Topspieler aus Österreich auf heimischem Boden auf internationale Konkurrenz - und sehen, was ihnen noch fehlt. Im Achtelfinale schieden die letzten Österreicher aus.

ATP

TRIEST: MAX RADITSCHNIGG VERLIERT IM FINALE

In Triest konnte Max Raditschnigg (Bild) seine bisherigen Saisonhighlights nicht weiter toppen: Der 25-jährige Steirer kämpfte sich aber immerhin bis ins Endspiel durch.

ABSCHIED VON HORST SKOFF

Am Freitag, 20. Juni und am Samstag, 21. Juni kann von der Kärntner Tennislegende Horst Skoff Abschied genommen werden.

GENERALI SCHULCUP - BUNDESMEISTERSCHAFT IN SCHIELLEITEN

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur veranstaltet vom 15. bis 19.06.08 gemeinsam mit den Landesschulräten (Stadtschulrat für Wien) die Bundesmeisterschaft im GENERALI Tennis Austria Schulcup presented by Wilson 2008.

BADEN-BADEN: LUCIE ZELINKA HOLT GOLD BEI DER EM!

Im ältesten Tennisclub Deutschlands feierte Österreichs Parade-"Seniorin" Lucie Zelinka (Bild) ihren größten Erfolg in der 40+-Kategorie: Die 40-jährige Wienerin holte sich ihren ersten EM-Titel.

Bundesliga

3TennisSuperligaAustria

Nach einem hart umkämpften Halbfinale gegen Sportunion Klagenfurt steht der 1. Salzburger TC Stiegl im Finale der Superliga 2008 und trifft dort auf den TC Hard, der in seinem Semifinale dem Altmannsdorfer TC keine Chance ließ. Der BMTC-Brühl...

EHRUNG: PETER POKORNY BEKOMMT DEN EUROPEAN LIFETIME AWARD

Österreichs erfolgreichster Tennisspieler in der Seniorenkategorie, Peter Pokorny (im Bild links), wurde in Paris in einer speziellen Zeremonie für all seine Titel und sein Schaffen auf nationaler und internationaler Ebene ausgezeichnet.

ATP

FÜRTH: KÖLLERER OHNE SATZVERLUST ZUM TURNIERSIEG

Im Finale des 42.500-Euro-Challenger in Fürth (D) revanchierte sich Daniel Köllerer (Bild) an Santiago Giraldo für das Semifinal-Out von Alexander Peya und holte sich seinen ersten Challenger-Titel seit 2005.

ÖSTERREICHS TENNISWELT TRAUERT UM HORST SKOFF

Die Kärntner Tennislegende erliegt völlig überraschend im Alter von 39 einem Herzinfarkt. Das österreichische Tennis verliert damit einen seiner erfolgreichsten Spieler - "einen Spieler der Herzen" (Ex-Skoff-Trainer Günter Bresnik).

Turniere

ÖSTERREICHISCHE U16-MEISTERSCHAFT

Von 23. bis 29. Juni 2008 fanden heuer in Steyr die österreichischen U16-Meisterschaften statt. Die neuen Titelträger: Sebastian Stiefelmeyer (WTV) und Julia Dinhof (WTV).

GILBERT SCHALLER - GEDANKEN 55

Die Erwartungen für die French Open waren aus österreichischer Sicht nicht sehr hoch gesteckt, die Ergebnisse auf internationaler Ebene zuletzt alles andere als berauschend.
Der ÖTV-Sportchef zieht Bilanz.

Turniere

ÖSTERREICHISCHE U18-MEISTERSCHAFT

Die nächste Generation nach Jürgen Melzer, Stefan Koubek, Sybille Bammer & Co hat in Knittelfeld ihre neuen U18-Meister ermittelt. Die Sieger: Raphaela Zotter und Riccardo Bellotti (im Bild rechts).

WTA

TOGLIATTI: PATRICIA MAYR VERPASST DAS DOUBLE

In der russischen Industriestadt Togliatti werkte Patricia Mayr (Bild) mehr als erfolgreich: Nur die Russin Bratchikova verhinderte, dass sie mit zwei Turniertiteln nach Hause fahren konnte.