Zum Inhalt springen

Die ITF (2012) verfolgt die Philosophie, dass Court, Ball und Schläger eine sinnvolle Einheit bilden. Dabei sollen diese möglichst optimal an das individuelle technische und taktische Leistungsvermögen der Kinder bzw. auch an die individuellen körperlichen Voraussetzungen angepasst sein.

Die meisten Hersteller bieten Kinder- und Jugendschläger an. Für alle Alters- und Spielklassen wurde eine maximal erlaubte Schlägerlänge festgelegt, die sich an den Vorgaben der "ITF Tennis 10s" orientiert:

  • 8-Red: max. erlaubte Schlägerlänge 23'' inch (58,3 cm)
  • 9-Orange: max. erlaubte Schlägerlänge 25'' inch (64,0 cm)
  • 10-Orange: max. erlaubte Schlägerlänge 26'' inch (66,0 cm)
  • 10-Green: max. erlaubte Schlägerlänge 26'' inch (66,0 cm)
  • 11-Green: keine Beschränkung (s. ITF Tennisregeln)

Achtung 

  • Bei Kids Tennis Turnieren auf LV- sowie ÖTV Ebene müssen die für die unterschiedlichen Alters-und Spielklassen festgelegten maximal erlaubten Schlägerlängen berücksichtigt werden.
  • In der Vergangenheit wurden immer wieder Abweichungen beim Nachmessen von Kinderrackets festgestellt. Alle Rackets, die vom Hersteller mit einer Längenbezeichnung von 23'', 25'' bzw. 26'' inch ausgewiesen werden, sind auch unabhängig möglicher Abweichungen, wie sie beispielsweise durch wiederholtes Bespannen entstehen können, regelkonform und für den entsprechenden Bewerb zulässig!

Kontrolle der Schlägerlänge

  • Die Kontrolle der Schlägerlänge erfolgt VOR Spielbeginn. Demnach sollen die Kinder vor Matchbeginn die Schlägerlänge bei ihrem Kontrahenten kontrollieren.
  • Eine Kontrolle der Schlägerlänge ist zusätzlich auch bei Schlägerwechsel durch den Gegner während des Spiels erlaubt.
  • Verzichtet ein Spieler vor Spielbeginn die Schlägerlänge des Gegners zu kontrollieren, sind spätere Reklamationen im Falle eines nicht regelkonformen Rackets nicht möglich. Das Spielergebnis bleibt bestehen.
  • „Offizielle“ des Turniers, Spielbegleiter, Turnierveranstalter oder Schiedsrichter können ebenfalls vor Spielbeginn eine Kontrolle durchführen.